Wirtschafsforum der SPD e.V.

Digitale Arbeitssitzung „(E)Mission Zero – Umwelt- und Klimaschutz in der deutschen Industrie“ mit PStS’in Rita Schwarzelühr-Sutter am 22. Oktober 2020

22.10.2020

© BMU / photothek / Xander Heinl

Die Klimaschutzziele der Bundesregierung bis 2030 sind klar formuliert. Sie bedeuten für die Industrie mehr als 50 Prozent CO2-Einsparungen über das nächste Jahrzehnt. Angesichts des European Green Deals, der Novellierung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG) sowie der zwingenden Umsetzung der BVT-Schlussfolgerungen zur Emissions-minderung in den Industrieanlagen im Jahr 2021 steht die deutsche Industrie vor erheblichen Herausforderungen und Investitionen. Zum Erhalt des Industriestandortes Deutschland, und damit auch der Beschäftigungsquote in diesem Sektor, soll die nachhaltige Transformation der Wirtschaft durchdacht ausgestaltet werden.

Deutschland will durch seine Zielsetzungen zum europäischen Pionier des breitangelegten Umwelt- und Klimaschutzes in der Industrie werden. Ein weiterer Schritt dahin ist das nationale Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG). Mit ihm wird in wenigen Monaten ein nationaler Handel mit Emissionszertifikaten gelten. Allerdings sind das Carbon leakage, der Umgang mit der Verwendung von Abfällen in der Energiegewinnung (EBS) sowie eine Härtefall-klausel noch nicht abschließend geklärt. Zudem ist für alle Marktakteure bei der geplanten Erweiterung des EU-Emissionshandels auf den Verkehrs- und Wärmesektor die Kohärenz zwischen beiden Regelungswerken immens wichtig.

Wir freuen uns daher sehr, dass wir mit Frau Rita Schwarzelühr-Sutter, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, eine kompetente Diskussionspartnerin für die digitale Arbeitssitzung im Fachforum Energie und Klima zu folgendem Thema gewinnen konnten:

(E)Mission Zero – 

Umwelt- und Klimaschutz in der deutschen Industrie

am 22. Oktober 2020, 14:00 bis 15:30 Uhr

 

Veranstaltungsablauf

13:45 Uhr           Einwahl der Teilnehmer*innen

14:00 Uhr          Begrüßung Prof. Dr. Ines Zenke, Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums

der SPD e.V.

14:10 Uhr          Impuls – Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter 

14:25 Uhr          Diskussion mit den Teilnehmer*innen

15:30 Uhr          Ende der Digitalen Arbeitssitzung

Die Teilnahme an der Digitalen Arbeitssitzung ist exklusiv unseren Mitgliedern vorbehalten.

Für Rückfragen zur Veranstaltung steht Ihnen Christoph Mädge in der Geschäftsstelle unseres Verbandes gerne unter 030 / 2021 9836 oder cm@spd-wirtschaftsforum.de zur Verfügung.

Allgemeine Hinweise zu Veranstaltungen des Wirtschaftsforums

Unsere Veranstaltungen sind in der Regel öffentlich. Aufgrund hoher Nachfrage behalten wir uns vor, zu einzelnen Veranstaltungen nur unsere Mitglieder zuzulassen. Die Teilnahme ist hier nur nach persönlicher Einladung möglich.

Wenn Sie noch nicht Mitglied des Wirtschaftsforums sind und sich für einen Beitritt interessieren, können Sie sich über unsere Satzung informieren und ein Beitrittsformular online abrufen.

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotoaufnahmen sowie Screenshots für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit entstehen. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Anfertigung, Verarbeitung, Speicherung und Verbreitung dieser zu. Soweit Sie dem widersprechen möchten, bitten wir Sie, sich umgehend an den zuständigen Referenten zu wenden. Vielen Dank.

Film- und Fotoaufnahmen sowie Mitschnitte unserer Veranstaltungen sind nicht gestattet.

Nach oben