Wirtschafsforum der SPD e.V.

Arbeitssitzung Klimaschutzgesetz mit Timon Gremmels, MdB

23.09.2019

Klimaschutz ist das Thema der Stunde – in der Gesellschaft ebenso wie in der Wirtschaft und Politik. Am 27. Mai wurde das Klimaschutzgesetz von Bundesumweltministerin Svenja Schulze in die Ressortabstimmung gebracht. Der Gesetzentwurf sieht vor, dass alle Bereiche, darunter Verkehr, Industrie, Landwirtschaft, Energie und Gebäude, ein festes Einsparziel und jährlich sinkende Jahresemissionsmengen zugewiesen bekommen sollen. Das Gesetz wirkt sich umfassend auf Unternehmen in Deutschland und damit auf die Mitglieder des Wirtschaftsforums aus. Klimaschutz ist eine gemeinschaftliche Aufgabe, die multinationale Unternehmen ebenso wie die Kommunalwirtschaft betrifft. Das Klimaschutzgesetz sieht vor, dass jedes Ministerium zunächst selbst entscheiden soll, welche Maßnahmen es vorschlagen wird, um die erforderlichen Einsparungen zu erreichen. Wird das Ziel verfehlt, soll mit einem Sofortprogramm gegengesteuert werden.

Alle Ministerien können jetzt zu dem Gesetzentwurf Stellung beziehen. Am 20. September sollen die Ergebnisse des Klimakabinetts bekanntgegeben werden. Und: Die Zeit drängt, denn laut Koalitionsvertrag soll noch in diesem Jahr ein Klimaschutzgesetz verabschiedet werden. Das Fachforum Ressourcen und Nachhaltigkeit lädt Sie daher gemeinsam mit den Fachforen Kommunalwirtschaft und Energie und Klima direkt nach der Sommerpause herzlich ein, über dieses dringende Thema in einer Arbeitssitzung am 23. September 2019 zu diskutieren. Wir freuen uns sehr Timon Gremmels, MdB, als Impulsgeber und Gast bei uns zu begrüßen.

Arbeitssitzung „Klimaschutzgesetz“ mit Timon Gremmels, MdB, Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Energie

Moderation: Staatsministerin a.D. Margit Conrad

Montag, 23. September 2019, 14:00 bis 16:00 Uhr (Einlass und Lunch ab 13:00 Uhr)

Wintershall Dea GmbH, Neustädtische Kirchstraße 8, 10117 Berlin
Nach oben