Wirtschafsforum der SPD e.V.

Arbeitssitzung des Fachforums Handel und Konsumgüter mit Milena Weidenfeller, Koordinierende Referentin der AG Wirtschaft der SPD-Bundestagsfraktion

24.01.2018

Die 19. Legislaturperiode dürfte für den Handel und die Konsumgüterindustrie eine der spannendsten seit Langem werden. Die Herausforderungen, denen sich auch unser Fachforum Handel und Konsumgüter in Zukunft stellen muss, sind groß:

So fordert die Digitalisierung immer schnellere Anpassungen an Mitbewerber, Märkte und Kunden, regulatorische Maßnahmen schränken den unternehmerischen Handlungsspielraum ein und der Fachkräftemangel ist in den Branchen zunehmend spürbar.

Wir freuen uns, hierrüber mit Milena Weidenfeller, Koordinierende Referentin der AG Wirtschaft der SPD-Bundestagsfraktion, zu diskutieren und einen Ausblick darauf zu wagen, welche Punkte die SPD in der neuen Legislaturperiode anpacken will.

„Herausforderungen für den Handel und die Konsumgüterindustrie in der 19. Legislaturperiode“

mit Milena Weidenfeller, Koordinierende Referentin der AG Wirtschaft der SPD-Bundestagsfraktion

Mittwoch, 24. Januar 2018, 16.00 bis 18.00 Uhr, in den Räumlichkeiten des Wirtschaftsforum der SPD, Dorotheenstraße 35, 10117 Berlin.

Bitte melden Sie sich bis zum 17. Januar 2018 per Mail bei Joschka Langenbrinck (jl@spd-wirtschaftsforum.de) für dieses Arbeitstreffen an.

Dieses Arbeitstreffen steht unseren Mitgliedern offen.

 

Allgemeine Hinweise zu Veranstaltungen des Wirtschaftsforums

Unsere Veranstaltungen sind in der Regel öffentlich. Aufgrund räumlicher Beschränkungen und hoher Nachfrage behalten wir uns vor, zu einzelnen Veranstaltungen nur unsere Mitglieder zuzulassen. Grundsätzlich ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bitte nutzen Sie dazu den Link, der auf der jeweiligen Veranstaltungsseite angeboten wird.

Wenn Sie noch nicht Mitglied des Wirtschaftsforums sind und sich für einen Beitritt interessieren, können Sie sich über unsere Satzung informieren und ein Beitrittsformular online abrufen.

Filmaufnahmen sind während unserer Veranstaltungen und in unseren Räumen nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung gestattet.

Nach oben