Wirtschafsforum der SPD e.V.

Fachgespräch Wirtschaft – gemeinsam mit der BDA

28.06.2022
  • Crane and building construction site against blue sky

 

Der Fachkräftemangel trifft die Unternehmen mitten im Strukturwandel von Digitalisierung und Dekarbonisierung und bremst die notwendige Anpassung unserer Wirtschaft aus. In den besonders zentralen MINT-Berufen gab es einen neuen Negativrekord: So fehlten im April 320.600 Arbeitskräfte (MINT-Frühjahrsreport 2022). Mit gar 1,7 Millionen offenen Stellen musste auch das Institut für Arbeitsmarkt und Berufsforschung (IAB) einen neuen Höchststand vermelden. Fach- und Arbeitskräfteengpässe sind inzwischen kein konjunkturelles, sondern ein strukturelles Problem – und sie treffen alle Branchen. Wie reagieren wir auf die Probleme? Welche Rolle müssen Unternehmen, Politik, Sozialpartner und Beschäftigte jetzt übernehmen?

Gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband BDA diskutieren wir die aktuellen Fragen des Fachkräftemangels.

Wir laden Sie herzlich ein zur Digitalkonferenz

Fachgespräch mit der Wirtschaft zum Fachkräftemangel

mit

Matthias Machnig, Christina Ramb und Prof. Dr. Enzo Weber

am 28. Juni um 17.00-18.00 Uhr

 

Folgendes Programm erwartet Sie:

17:00 Uhr: Begrüßung durch Matthias Machnig, Vizepräsident, Wirtschaftsforum der SPD e.V.

17:05 Uhr: Impuls durch Prof. Dr. Enzo Weber, Makroökonom und Forschungsbereichsleiter am IAB

17:10 Uhr: Impuls durch Christina Ramb, Mitglied der BDA-Hauptgeschäftsführung

17:15 Uhr: Q&A und offene Diskussion mit den Teilnehmer*innen

18:00 Uhr: Ende der Online-Diskussion

 

Für Rückfragen zur Veranstaltung steht Ihnen Dr. Nils Heisterhagen, Referent für Wirtschaftspolitik, gern zur Verfügung unter 0151-40200008 oder unter nh@spd-wirtschaftsforum.de

Wir freuen uns, mit Ihnen im Rahmen der gemeinsam mit der BDA veranstalteten Digitalkonferenz ins Gespräch zu kommen!

 

Bitte beachten Sie, dass unsere Veranstaltungen unseren Mitgliedern und geladenen Gästen vorbehalten sind.

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotoaufnahmen sowie Screenshots für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit entstehen. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Anfertigung, Verarbeitung, Speicherung und Verbreitung dieser zu. Soweit Sie dem widersprechen möchten, bitten wir Sie, sich umgehend an den zuständigen Referenten zu wenden. Vielen Dank.

Film- und Fotoaufnahmen sowie Mitschnitte unserer Veranstaltungen sind nicht gestattet.

Nach oben