Wirtschafsforum der SPD e.V.

Digitaler Austausch zum CO2-Grenzausgleichsmechanismus

15.04.2021

Die EU-Kommission denkt über die Einführung eines CO2-Grenzausgleichsmechanismus nach. © Adobe Stock / Wonderful Pictures

Es ist eine Binse, dass der Klimaschutz nur dann gelingen kann, wenn es weltweit ambitionierte Anstrengungen dazu gibt. Für das globale Klima ist nichts gewonnen, wenn etwa die europäische Industrie in Länder mit niedrigeren Klimaschutzanforderungen abwandert.

Vor diesem Hintergrund plant die Europäische Kommission die Einführung eines CO2-Grenzausgleichsmechanismus (Carbon Border Adjustment Mechanism, CBAM). Das Ziel: Wettbewerbsverzerrungen, die sich aus unterschiedlich strengen Klimaschutzanforderungen ergeben, sollen ausgeglichen werden. Doch die Umsetzung eines solchen Mechanismus bringt erhebliche Herausforderungen mit sich – sowohl hinsichtlich der Wirksamkeit und der Rechtssicherheit, als auch bezüglich möglicher handelspolitischer Gegenmaßnahmen aus anderen Wirtschaftsregionen.

Wir möchten diese Themen aufgreifen und mit den Mitgliedern des Wirtschaftsforums sowie den Mitgliedern unseres politischen und wissenschaftlichen Beirats diskutieren. Wir freuen uns besonders, dass wir dafür Jens Geier, MdEP, Mitglied im Ausschuss für Industrie, Forschung und Energie des Europäischen Parlaments, für einen Impuls gewinnen konnten.

Wir laden Sie herzlich ein zum

Digitalen Austausch zum CO2– Grenzausgleichsmechanismus,

mit Jens Geier, MdEP,

am Donnerstag, 15. April 2021 um 12 Uhr.

Folgendes Programm erwartet Sie:

  • Begrüßung durch Bernd Westphal, MdB, Vorsitzender des politischen Beirats im Wirtschaftsforum der SPD e.V.
  • Impuls von Jens Geier, MdEP
  • Diskussion der Gäste unter Moderation von Prof. Dr. Ines Zenke, Vizepräsidentin, Wirtschaftsforum der SPD e.V.
  • Gegen 13:30 Uhr: Ende der Veranstaltung

 

Für dieses digitale Format nutzen wir die Videokonferenzplattform Zoom. Die Einwahldaten erhalten die angemeldeten TeilnehmerInnen einen Tag vor Veranstaltung.

Für Rückfragen zur Veranstaltung steht Ihnen Madeleine Buchmann in der Geschäftsstelle unseres Verbandes gerne unter 030 / 400 40 662 oder mb@spd-wirtschaftsforum.de zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an einigen unserer Veranstaltungen unseren Mitgliedern und ausgewählten Gästen vorbehalten ist. Wenn Sie noch nicht Mitglied des Wirtschaftsforums sind und sich für einen Beitritt interessieren, können Sie sich über unsere Satzung informieren und ein Beitrittsformular online abrufen.

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotoaufnahmen bzw. Screenshots für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit entstehen. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Anfertigung, Verarbeitung, Speicherung und Verbreitung dieser zu. Soweit Sie dem widersprechen möchten, bitten wir Sie, sich umgehend an die zuständige Referentin zu wenden. Vielen Dank.

Film- und Fotoaufnahmen sowie Mitschnitte unserer Veranstaltungen sind nicht gestattet.

Nach oben