Wirtschafsforum der SPD e.V.

Digitalkonferenz zur Regulierung von Plattformen und digitalen Diensten

22.07.2021
  • © Adobe Stock

Die Europäische Kommission hat angekündigt, Plattformunternehmen stärker und europäisch einheitlich regulieren zu wollen. Der Digital Services Act sieht neue Rechte und Pflichten für Anbieter von Vermittlungsdiensten, Hostingdiensten und Online-Plattformen vor. Für digitale Dienste soll mehr Transparenz, mehr Wettbewerb und auch mehr Verbraucherschutz gewährleistet werden, ohne dabei Innovation und Wachstum zu verhindern. Der Digital Markets Act sieht in Ergänzung deutlich strengere Kriterien vor, wenn eine Online-Plattform aufgrund der Größe und Marktdominanz als Gatekeeper agiert.

Die Frage, wie ein solches Level-Playing-Field für digitale Dienste ausgestalten werden kann, wollen wir gemeinsam mit Ihnen diskutieren. Dabei möchten wir die Potenziale und die Bedeutung der Plattformökonomie für den europäischen wie deutschen Wirtschaftsstandort herausarbeiten und diskutieren, wie eine Regelung aussehen kann, welche Europa zugleich wettbewerbsfähig macht und die Rechte von kleineren Unternehmen und den Verbraucherinnen und Verbrauchern schützt.

Wir laden Sie herzlich ein zur Digitalkonferenz:

Regulierung von Plattformen und digitalen Diensten

Mit Prabhat Agarwal
Europäische Kommission, DG CONNECT
Leiter des Referats F.2 Digital Services & Platforms

Lina Ehrig
Teamleiterin Digitales, vzbv
 
Dr. Wilhelm Eschweiler
Vizepräsident der Bundesnetzagentur

Evelyne Gebhardt
Mitglied des Europäischen Parlaments

Michael Neuber
Manager Government Affairs & Public Policy, Google

Am 22. Juli 2021, 10:00 – 11:30 Uhr

  

Programm:

10:00 Uhr: Begrüßung durch Matthias Machnig, Vizepräsident, Wirtschaftsforum der SPD e.V.

10:05 Uhr: Impuls durch Prabhat Agarwal, Europäische Kommission, Leiter des Referats F.2 Digital Services & Platforms, DG CONNECT

10:20 Uhr: Weitere Kurzimpulse und Diskussion mit:

  • Lina Ehrig, Teamleiterin Digitales, vzbv
  • Wilhelm Eschweiler, Vizepräsident der Bundesnetzagentur
  • Evelyne Gebhardt, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Michael Neuber, Manager Government Affairs & Public Policy, Google

11:00 Uhr: Q&A für die Teilnehmer*innen

11:30 Uhr: Ende der Online-Diskussion

Bitte beachten Sie, dass unsere Veranstaltungen unseren Mitgliedern und geladenen Gästen vorbehalten sind.

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotoaufnahmen sowie Screenshots für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit entstehen. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Anfertigung, Verarbeitung, Speicherung und Verbreitung dieser zu. Soweit Sie dem widersprechen möchten, bitten wir Sie, sich umgehend an den zuständigen Referenten zu wenden. Vielen Dank.

Film- und Fotoaufnahmen sowie Mitschnitte unserer Veranstaltungen sind nicht gestattet.

Nach oben