Wirtschafsforum der SPD e.V.

Digitalpolitik und Innovationsförderung: Arbeitssitzung mit Dorothee Bär, MdB, Staatsministerin für Digitales

26.09.2018
  • Staatsministerin Dorothee Bär, MdB und Robert Maier, Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V.
  • Boris von Chlebowski, Fachforenleiter Digitales im Wirtschaftsforum der SPD e.V., Staatsministerin Dorothee Bär, MdB und Robert Maier, Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V.
  • Boris von Chlebowski, Fachforenleiter Digitales im Wirtschaftsforum der SPD e.V., Staatsministerin Dorothee Bär, MdB und Robert Maier, Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V.
  • Staatsministerin Dorothee Bär, MdB im Gespräch mit den Mitgliedern des Wirtschaftsforums der SPD e.V.

Die digitale Agenda der Bundesregierung ist thematisch breit aufgestellt und hat einen enormen Einfluss auf die Innovationskraft von Unternehmen in Deutschland. Die politische Schwerpunktsetzung ist für den unternehmerischen Erfolg dabei von zentraler Bedeutung. Wie kann der Aufbau digitaler Ökosysteme gelingen? Wie können Start-Ups und KMUs besser unterstützt werden, um ihr Innovationspotential zu entfalten? Welchen Beitrag leistet die Digitalpolitik der Bundesregierung zu Innovation in Wirtschaft, Verwaltung und Gesellschaft?

In unserer gemeinsamen Arbeitssitzung am 26. September 2018 hatten wir die Möglichkeit diese Themen mit Staatsministerin Dorothee Bär, MdB  zu diskutieren. Die gesamtgesellschaftliche Bedeutung der Digitalisierung stand bei der Diskussion besonders im Vordergrund. Darüber hinaus standen die folgenden Themen zur Diskussion: Datenschutz, Künstliche Intelligenz, die Digitalisierung der Energiewende und die Einbindung aller Gesellschaftsschichten.

Um die Digitalisierung zum Erfolg zu führen, müssen Unternehmen, Gewerkschaften und die Politik zusammenarbeiten, um besonders die Teile der Bevölkerung in Gespräche einbezogen werden, die bisher wenige Berührungspunkte mit digitalen Technologien hatten.

Allgemeine Hinweise zu Veranstaltungen des Wirtschaftsforums

Unsere Veranstaltungen sind in der Regel öffentlich. Aufgrund räumlicher Beschränkungen und hoher Nachfrage behalten wir uns vor, zu einzelnen Veranstaltungen nur unsere Mitglieder zuzulassen. Grundsätzlich ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bitte nutzen Sie dazu den Link, der auf der jeweiligen Veranstaltungsseite angeboten wird.

Wenn Sie noch nicht Mitglied des Wirtschaftsforums sind und sich für einen Beitritt interessieren, können Sie sich über unsere Satzung informieren und ein Beitrittsformular online abrufen.

Filmaufnahmen sind während unserer Veranstaltungen und in unseren Räumen nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung gestattet.

Bildquelle: Fotograf Christian Weber

Nach oben