• Allgemein Digitalkonferenz FF Außenwirtschaft und Europa

    Industriepolitische Konsequenzen der Europawahl | mit Botschafter Michael Clauß

    Do., 20.06.2024 11:00 Uhr
Michael Clauß Michael Clauß Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschlands bei der EU Matthias Machnig Matthias Machnig Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V.

Vom 6. bis 9. Juni sind alle Wahlberechtigten der EU aufgerufen, ein neues Parlament zu wählen. Umfragen zufolge werden die Parteien des rechten Rands enormen Zuwachs erfahren. Angesichts der Summe an Krisen, Herausforderungen, wachsenden geopolitischen Spannungen und ungelösten Problemen, vor denen die Europäische Union steht, bedeutet dieser Zuwachs mehr Polarisierung, schwierigere Mehrheitsverhältnisse und entsprechend erschwerte Handlungsfähigkeit. Diese Dynamik wird mitunter gravierende Auswirkungen für den Wirtschaftsstandort Deutschland und seiner industriellen Wertschöpfungskette haben.

Gemeinsam mit dem Ständigen Vertreter Deutschlands bei der EU, Michael Clauß, möchten wir die Wahlergebnisse mit Blick auf seine Konsequenzen für die Wirtschafts- und Industriepolitik diskutieren. Zur Frage, wie Deutschland sich im globalen industriepolitischen Wettbewerb positioniert, in welche Richtung sich die neue EU-Wirtschaftspolitik entwickeln könnte – und aus einer deutschen Perspektive sollte – und wie entsprechend das Arbeitsprogramm der neuen Kommission aussehen kann und soll, möchten wir gerne mit ihm und Ihnen das Gespräch suchen.

Sie sind herzlich eingeladen zur Digitalkonferenz:

Industriepolitische Konsequenzen der Europawahl
mit Michael Clauß, Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschlands bei der EU
am Donnerstag, den 20. Juni 2024, von 11:00 bis 12:00 Uhr
via Zoom

Die Veranstaltung moderiert Matthias Machnig, Vizepräsident des SPD Wirtschaftsforums.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und die Diskussion mit Ihnen. Bitte nutzen Sie diesen Link zur Anmeldung. Die Einwahldaten werden Ihnen rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn per Mail zugesandt.

Für Fragen zur Veranstaltung wenden Sie sich bitte an die zuständige Referentin Viola Pröck, die Sie telefonisch unter 0151 / 4020 0015 oder per E-Mail unter vp@spd-wirtschaftsforum.de erreichen können.

Allgemeine Hinweise zu Veranstaltungen des Wirtschaftsforums

Wenn Sie noch nicht Mitglied des Wirtschaftsforums sind und sich für einen Beitritt interessieren, können Sie sich über unsere Satzung informieren und das Beitrittsformular online abrufen.

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotoaufnahmen sowie Screenshots für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit entstehen. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Anfertigung, Verarbeitung, Speicherung und Verbreitung dieser zu. Soweit Sie dem widersprechen möchten, bitten wir Sie, sich umgehend an die zuständige Referentin oder den zuständigen Referenten zu wenden. Vielen Dank.

Film- und Fotoaufnahmen sowie Mitschnitte unserer Veranstaltungen sind nicht gestattet.