Wirtschafsforum der SPD e.V.

Wie sicher ist die Versorgung durch Erneuerbare Energien?

20.05.2019

 

zur Umsetzung des Pariser Klimaschutzabkommens hat die Bundesregierung nachhaltige Entwicklung als Leitprinzip benannt und treibt die notwendige Klimaschutzpolitik voran.

Auch die Wirtschaft denkt diesen Wandel mit, denn sie trägt Verantwortung für die Nachhaltigkeit unseres Planeten. Gemeinsam gestalten Wirtschaft und Politik den Energiemarkt neu: Im Jahr 2035 soll unsere Energie zu (etwa) 60 Prozent und bis 2050 zu mindestens 80 Prozent aus regenerativen Quellen kommen. Neue Anbieter erkennen die Potentiale alternativer Geschäftsmodelle und ergänzen die alten Strukturen. Der Energiemarkt der Zukunft ist dezentral und erneuerbar. Aber auch volatil. Unter diesen Bedingungen weiterhin belastbaren und bezahlbaren Strom zu gewinnen, zählt zu den zentralen Herausforderungen für den Industriestandort Deutschland.

Die Ergebnisse der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung möchten wir zum Anlass nehmen, um mit Ihnen und weiteren Experten über die Frage zu diskutieren:

„Wie sicher ist die Versorgung durch Erneuerbare Energien?“

dazu laden wir Sie herzlich ein:

am 20. Mai 2019 von 11.00 – 13.00 Uhr (mit anschließendem Lunch)
in die Landesvertretung des Landes Brandenburg beim Bund,
in den Ministergärten 3, 10117 Berlin.

Es erwartet Sie folgendes Programm:11:00 Uhr – Begrüßung durch Prof. Dr. Ines Zenke,
Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD

11:10 Uhr – Keynote von Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach,
Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg

11:30 Uhr – Keynote von Andreas Feicht,
Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie

11:50 – ca. 13:00 Uhr – Diskussion, moderiert von Prof. Dr. Ines Zenke, mit:

  • Prof. Dr.- Ing. Jörg Steinbach, Minister für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg
  • Andreas Feicht, Staatssekretär beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie
  • Prof. Dr. Barbara Praetorius, Professorin für VWL, Schwerpunkt Umweltökonomie, Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin und Vorsitzende der Kommission Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung
  • Wolfram Axthelm, Geschäftsführer, Bundesverband der Erneuerbaren Energien e.V.
  • Alois Wichtlhuber, Vorstand, Entelios AG

Ab ca. 13.00 Uhr: Get-together beim Lunch

Bei Fragen steht Ihnen Elisabeth Guß in der Geschäftsstelle des Wirtschaftsforums (E-Mail: eg@spd-wirtschaftsforum.de) gerne zur Verfügung.

Allgemeine Hinweise zu Veranstaltungen des Wirtschaftsforums

Unsere Veranstaltungen sind in der Regel öffentlich. Aufgrund räumlicher Beschränkungen und hoher Nachfrage behalten wir uns vor, zu einzelnen Veranstaltungen nur unsere Mitglieder zuzulassen. Grundsätzlich ist eine vorherige Anmeldung erforderlich. Bitte nutzen Sie dazu den Link, der auf der jeweiligen Veranstaltungsseite angeboten wird.

Wenn Sie noch nicht Mitglied des Wirtschaftsforums sind und sich für einen Beitritt interessieren, können Sie sich über unsere Satzung informieren und ein Beitrittsformular online abrufen.

Filmaufnahmen sind während unserer Veranstaltungen und in unseren Räumen nur nach vorheriger schriftlicher Genehmigung gestattet.

Wir weisen Sie darauf hin, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Film- und Fotoaufnahmen für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit entstehen. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung, stimmen Sie der Anfertigung, Verarbeitung, Speicherung und Verbreitung dieser zu. Ausführliche Datenschutzhinweise finden Sie unter www.spd-wirtschaftsforum.de/datenschutz. Gerne können Sie sich auch jederzeit mit Ihrem Anliegen an unseren Datenschutzbeauftragten per Mail unter datenschutz@spd-wirtschaftsforum.de wenden.

Nach oben