Wirtschafsforum der SPD e.V.

Arbeitssitzung zur Finanzaufsichtsreform mit Dr. Jens Zimmermann

23.09.2020
  • Dr. Jens Zimmermann (MdB) © Dr. Jens Zimmermann / Marlene Bleicher

Spätestens seit der Insolvenz von Wirecard wird über eine Reform der Finanzaufsicht diskutiert, insbesondere mit Blick auf Technologieunternehmen, die auch Finanzdienst-leistungen anbieten. Im Entwurf des Aktionsplans der Bundesregierung aus dem Juli finden sich deshalb bereits einige Vorschläge zur Stärkung der Bundesanstalt für Finanz-dienstleistungsaufsicht (BaFin) und zur modifizierten Kontrolle von Abschluss-prüfer*innen, die nun zur Debatte stehen.

Das Fachforum Finanzen und Kapitalmarkt spricht daher im Rahmen einer digitalen Arbeitssitzung über eine angemessene Modernisierung der deutschen Finanzaufsicht. Wir freuen uns sehr, dazu mit Dr. Jens Zimmermann (MdB) den digitalpolitischen Sprecher und zuständigen Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion als Impulsgeber und Gast zu begrüßen.

Digitale Arbeitssitzung

zur Reform der Finanzaufsicht

 

mit Dr. Jens Zimmermann (MdB)

 

Die Veranstaltung findet statt:

Mittwoch, den 23. September 2020, von 15:00 bis 16:00 Uhr.

 

Für Rückfragen steht Ihnen Pia Rennert in der Geschäftsstelle des Wirtschaftsforums gerne zur Verfügung unter 030 400 40 663 oder unter pr@spd-wirtschaftsforum.de.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnahme an unseren Veranstaltungen unseren Mitgliedern und ausgewählten Gästen vorbehalten ist. Wenn Sie noch nicht Mitglied des Wirtschaftsforums sind und sich für einen Beitritt interessieren, können Sie sich über unsere Satzung informieren und ein Beitrittsformular online abrufen.

Bitte beachten Sie, dass im Rahmen unserer Veranstaltungen Fotoaufnahmen bzw. Screenshots für unsere Presse- und Öffentlichkeitsarbeit entstehen. Mit Ihrer Teilnahme an dieser Veranstaltung stimmen Sie der Anfertigung, Verarbeitung, Speicherung und Verbreitung dieser zu. Soweit Sie dem widersprechen möchten, bitten wir Sie, sich umgehend an die zuständige Referentin zu wenden. Vielen Dank.

Film- und Fotoaufnahmen sowie Mitschnitte unserer Veranstaltungen sind nicht gestattet.

Nach oben