Wirtschafsforum der SPD e.V.
26.10.2020

SPD-Wirtschaftsforum trauert um Thomas Oppermann

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. Trauer um Thomas Oppermann. Verbandspräsident Dr. Michael Frenzel: „Deutschland und die sozialdemokratische Partei verlieren einen bedeutenden Freund Europas, einen führenden Parlamentarier, einen klugen Anwalt der sozialen Marktwirtschaft und vor allem einen wertvollen Menschen mit Haltung und demokratischer Überzeugung.“

23.10.2020

SPD-Wirtschaftsforum diskutiert Entwicklungsfortschritte eines SARS-COV-2-Impfstoffs / Machnig: „Wirtschaft und Politik müssen Hand in Hand gehen, selten war ein enges Zusammenziehen wichtiger.“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. diskutierte heute den aktuellen Sachstand zur Entwicklung eines Impfstoffs gegen SARS-COV-2.

20.10.2020

SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur sozialdemokratischen Wirtschaftspolitik in den Ländern / Zenke: „Unternehmen investieren dort, wo sie gute und verlässliche Landespolitik finden.“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. veröffentlicht am kommenden Mittwoch das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“.

19.10.2020

Positionspapier des SPD-Wirtschaftsforums zur sozialdemokratischen Wirtschaftspolitik in den Ländern exklusiv im Handelsblatt

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. veröffentlicht am kommenden Dienstag das Positionspapier „Innovativ, zukunftsorientiert, nachhaltig – Best-Practice-Beispiele sozialdemokratischer Wirtschaftspolitik auf Länderebene“.

13.10.2020

SPD-Wirtschaftsforum im Dialog mit Olaf Scholz / Scholz: „Herauswachsen aus der Krise mit einer Modernisierung der europäischen Wirtschaft verbinden“

Olaf Scholz betont bei der Hybrid-Veranstaltung „Pandemie, Wirtschaft und Europa – Herausforderungen der Politischen Ökonomie: „Die Corona-Pandemie macht uns klar, wie eng wir in Europa miteinander verbunden sind. Gerade deshalb muss Europa auch weiterhin geschlossen und entschlossen auf die Herausforderung durch das Corona-Virus reagieren.“

02.10.2020

SPD-Wirtschaftsforum fordert zügige Entscheidungsfindung über Zukunft der Riester-Rente / Knorre: „Die geförderte kapitalgedeckte Altersvorsorge ist zu bedeutend, um eine Entscheidung in die nächste Legislaturperiode zu vertagen.“

 Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. appelliert an das Bundesministerium der Finanzen und an die SPD-Bundestagsfraktion, zu einer zügigen Entscheidungsfindung bezüglich einer Modernisierung der Riester-Rente beizutragen.

18.09.2020

SPD-Wirtschaftsforum fordert Planungssicherheit für die Unternehmen der Gesundheitswirtschaft / Knorre: „Ressortübergreifender Initiativkreis kann schnelle Ergebnisse liefern“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. fordert mit Blick auf die Entwicklung und Bereitstellung möglicher Impfstoffe gegen das Sars-CoV-2-Virus Planungssicherheit für die Unternehmen der Gesundheitswirtschaft.

15.09.2020

Positionspapier zur Novelle der Dual-Use-Verordnung / Machnig: „Schutz des Hochtechnologiestandorts EU vor dem Hintergrund sino-amerikanischer Auseinandersetzung um technologisch-geographische Vormachtstellung von äußerster Wichtigkeit“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat mit seiner Arbeitsgruppe „Altersvorsorge sichern, Vermögensbildung stärken“ das Positionspapier „Bezahlbar, flexibel, verständlich: Vorschläge zur Reform der kapitalgedeckten Altersvorsorge“ erarbeitet. Dieses analysiert, welche Eigenschaften ein attraktives Standardprodukt der kapitalgedeckten Altersvorsorge erfüllen muss und wie bestehende staatliche Förderung angepasst werden kann, um zu einer höheren Verbreitung kapitalgedeckter Vorsorgeprodukte in Haushalten mit niedrigen und mittleren Einkommen beizutragen.  

10.09.2020

5. Mitgliederversammlung des SPD-Wirtschaftsforums / Frenzel: „Haltung zeigen für Demokratie und unsere Soziale Marktwirtschaft“ / SPD-Parteivorsitzender Walter-Borjans: „Enger Austausch mit Wirtschaftsverbänden und betroffenen Branchen notwendig“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute seine fünfte ordentliche Mitgliederversammlung inklusive Neuwahl des Erweiterten Präsidiums durchgeführt.

09.09.2020

SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Jahresbericht 2019/2020

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat seinen Jahresbericht 2019/2020 veröffentlicht. Dieser beinhaltet unter anderem eine Übersicht über die zahlreichen Aktivitäten der einzelnen Fachforen, eine Vorstellung des in diesem Jahr ins Leben gerufenen Wissenschaftlichen Beirat und eine Vorstellung des neuen Veranstaltungsformat der Digitalkonferenzen.

07.09.2020

SPD-Wirtschaftsforum und Wissenschaftlicher Beirat erarbeiten Zukunftsinvestitionsprogramm / Machnig: „Der Versuch, Optimismus zu verbreiten, reicht nicht aus. Weitere Maßnahmen für Investitionen sind erforderlich.“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat heute das Positionspapier „Weichen für die Zukunft stellen – Eckdaten eines Zukunftsinvestitionsprogramms für Deutschland“ veröffentlicht. Dieses wurde gemeinsam mit dem Wissenschaftlichen Beirat des Verbands erarbeitet und identifiziert drei Handlungsfelder, die im Fokus weiterer Maßnahmen anlässlich der wirtschaftlichen Pandemie-Folgen stehen sollten.

10.08.2020

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt Kanzlerkandidatur von Olaf Scholz / Frenzel: „Die SPD hat Klarheit geschaffen. Das ist gut.“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V.  begrüßt die heutige Bekanntgabe der Nominierung von Olaf Scholz als Kanzlerkandidaten der SPD.

05.08.2020

SPD- Wirtschaftsforum kritisiert die geplante Einführung einer CO2-Grenzsteuer auf EU-Ebene

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. kritisiert die geplante Einführung einer CO2-Grenzsteuer bis 2023 auf der Ebene der Europäischen Union.

03.08.2020

Wirtschaftsforum der SPD befürwortet eine digitale Rentenübersicht / Knorre: „Transparenz stärkt Entscheidungen zur Altersvorsorge.“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. begrüßt die geplante Einführung einer digitalen Rentenübersicht, für die Bundesarbeitsminister Hubertus Heil nun entsprechend der Vereinbarungen im Koalitionsvertrag einen Referentenentwurf zur Beratung gestellt hat.

23.07.2020

SPD-Wirtschaftsforum kritisiert Kürzungen für Gesundheitsausgaben im mehrjährigen Finanzrahmen der EU – Knorre: „Eine Einigung darf nicht zu Lasten von Zukunftsprojekten getroffen werden.“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. kritisiert die Entscheidung des Europäischen Rats, den mehrjährigen Finanzrahmen der EU unter anderem in den Zukunftsbereichen Gesundheit, Forschung und der Bekämpfung des Klimawandels zu kürzen. Es sei zwar wichtig, dass eine Einigung stattgefunden hat und bemerkenswert, dass die Europäische Union in erheblichem Umfang Anleihen ausgibt. Das dürfe aber nicht zu Lasten von zentralen Zukunftsvorhaben gehen.

23.07.2020

„Horizont“ berichtet über Positionspapier des Fachforums Kultur- und Kreativwirtschaft

Nachdem das Magazin „Horizont“ gestern bereits in einem verkürzten Online-Artikel exklusiv über das Positionspapier „Konjunktur stärken – Transformation meistern. Die Wertschöpfungsbasis der Kultur- und Kreativwirtschaft sichern“ des Wirtschaftsforums der SPD e.V. berichtet hat, folgt heute ein Beitrag in der Druckausgabe.

23.07.2020

SPD-Wirtschaftsforum fordert ein Zukunftsinvestitionsprogramm für die Kultur- und Kreativwirtschaft / Kretschmer: „Kultur- und Kreativunternehmen sind Innovations- und Zukunftsmotoren für unseren Wirtschaftsstandort.“

Das Fachforum Kultur- und Kreativwirtschaft des Wirtschaftsforums der SPD e.V. fordert in seinem heute veröffentlichten Positionspapier „Konjunktur stärken – Transformation meistern. Die Wertschöpfungsbasis der Kultur- und Kreativwirtschaft sichern“ ein erhebliches Nachbessern des Konjunkturpaktes der Bundesregierung für die Kreativ- und Kulturwirtschaft.

17.07.2020

Vizepräsidentin des SPD-Wirtschaftsforums an der Entwicklung des Regierungsprogramms der SPD beteiligt / Knorre: „Wir werden die Expertise unserer Mitglieder einbringen.“

Prof. Dr. Susanne Knorre, Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD e.V., wurde in die Arbeitsgruppe „Nachhaltige Wirtschaft und gute Arbeit“ der SPD-Programmkommission berufen.

15.07.2020

SPD-Wirtschaftsforum veröffentlicht Positionspapier zur kapitalgedeckten Altersvorsorge / Knorre: „Gutes Standardprodukt wichtig für hohe Akzeptanz“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat mit seiner Arbeitsgruppe „Altersvorsorge sichern, Vermögensbildung stärken“ das Positionspapier „Bezahlbar, flexibel, verständlich: Vorschläge zur Reform der kapitalgedeckten Altersvorsorge“ erarbeitet. Dieses analysiert, welche Eigenschaften ein attraktives Standardprodukt der kapitalgedeckten Altersvorsorge erfüllen muss und wie bestehende staatliche Förderung angepasst werden kann, um zu einer höheren Verbreitung kapitalgedeckter Vorsorgeprodukte in Haushalten mit niedrigen und mittleren Einkommen beizutragen.  

15.07.2020

Vizepräsidentin Prof. Dr. Susanne Knorre im „Vorwärts“-Interview zum Positionspapier zur kapitalgedeckten Altersvorsorge / Knorre: „ Es braucht Vertrauen in die langfristige Zuverlässigkeit der Altersvorsorge.“

Prof. Dr. Susanne Knorre, Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD e.V., hat im Vorfeld der Veröffentlichung des Positionspapiers „Bezahlbar, flexibel, verständlich: Vorschläge zur Reform der kapitalgedeckten Altersvorsorge“ mit „Vorwärts“ unter anderem über eine Runderneuerung der Reiser-Rente gesprochen.

13.07.2020

SPD-Wirtschaftsforum unterstützt gesetzliche Regelung für unternehmerische Verantwortung in globalen Lieferketten / Kretschmer: „Faire Standards und gleiche Bedingungen für alle können wir allerdings am besten in Brüssel erreichen.“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. begrüßt Diskussion zu unternehmerischer Verantwortung in globalen Wertschöpfungsketten. Eine gesetzliche Regelung bedeute mehr Rechtssicherheit sowie gleiche und faire Wettbewerbsbedingungen für alle Akteure. Um ein solches Level-Playing-Field zu erreichen, wäre es jedoch zielführender, ein solches Gesetz über die nationale Ebene hinweg auf eine europäische hin zu denken.

01.07.2020

Bernd Westphal und Anke Rehlinger koordinieren neu konstituierten Politischen Beirat des SPD-Wirtschaftsforums

Der Politische Beirat des SPD-Wirtschaftsforums hat sich heute in erweiterter Besetzung erneut konstituiert.

30.06.2020

Beginn der deutschen EU-Ratspräsidentschaft / Machnig: „Es geht um die ökonomische und politische Zukunft der EU“

Mit dem morgigen Tag übernimmt Deutschland für sechs Monate die Präsidentschaft im Rat der Europäischen Union. Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. fordert, neben der Umsetzung des Wiederaufbaufonds vor allem wirtschaftspolitische Zukunftsthemen in den Fokus zu nehmen, da Deutschland als größter und finanziell stärkster EU-Mitgliedstaat eine besondere Verantwortung trage.  

29.06.2020

Matthias Machnig im Gespräch mit dem Business Insider: „Im Herbst brauchen wir ein zweites Konjunkturprogramm.“

Matthias Machnig, Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V., hat mit dem Business Insider über die Notwendigkeit eines weiteren Konjunkturpaktes, die Bedeutsamkeit einer aussagekräftigen Wirtschaftspolitik der SPD und mögliche Kanzlerkandidat:innen gesprochen.

29.06.2020

Wirtschaftsforum der SPD attackiert CDU-Wirtschaftsrats wegen Blockadehaltung bei europäischem Wiederaufbaufonds / Machnig: „Ökonomisch fahrlässig und politisch gefährlich“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. kritisiert die Blockadehaltung des CDU-Wirtschaftsrats gegenüber des geplanten 750 Euro Milliarden umfassenden EU-Wiederaufbaufonds für die wirtschaftliche Erholung Europas nach der Covid-19-Pandemie.

29.06.2020

Gesundheitswirtschaft in der Corona-Pandemie: SPD-Wirtschaftsforum stellt Perspektiven für die Zukunft vor

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. fordert in einem heute veröffentlichten Beitrag des Fachforums Gesundheitswirtschaft eine langfristige und strukturelle Unterstützung des deutschen Gesundheitswesens. Die Entwicklung im Zuge der Corona-Pandemie habe deutlich gemacht, dass hierbei der Bereich der medizinischen Schutzausrüstung, der Herstellung von Wirkstoffen und deren Vorprodukte sowie der Impfstoffproduktion von besonderer Bedeutung sei.

19.06.2020

Dr. Peter Güllmann ist neuer Co-Leiter des Fachforums „Finanzen und Kapitalmarkt“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. begrüßt herzlich Dr. Peter Güllmann als neuen Leiter des Fachforums „Finanzen und Kapitalmarkt“. Der Vorstandssprecher der BIB – BANK IM BISTUM ESSEN wird das Fachforum gemeinsam mit Dr. Peter Gassmann führen.

04.06.2020

Wirtschaftsforum der SPD zum Konjunkturpaket der GroKo / Frenzel: „Große Kraftanstrengung, großer Kompromiss, zu wenig Kohärenz.“

Das Wirtschaftsforum der SPD begrüßt grundsätzlich Umfang und Richtung der Ergebnisse des Koalitionsausschusses. „Bürger und Unternehmen werden u.a. bei Steuern und Strompreisen entlastet“, erklärt der Präsident des Wirtschaftsforums der SPD, Dr. Michael Frenzel. Kritisch bemängelte das Wirtschaftsforum zugleich, dass das vorgelegte Programm zu sehr einer politischen Kompromisslogik der GroKo folge, als einer dezidierten und kohärenten ökonomischen Logik.

03.06.2020

SPD-Wirtschaftsforum fordert zeitnahe Verabschiedung und Umsetzung der Nationalen Wasserstoffstrategie / Zenke: „Wasserstoff ist der Schlüsselenergieträger für die Energiewende.“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. fordert von der Bundesregierung, die seit über einem Jahr geplante Nationale Wasserstoffstrategie zeitnah zu verabschieden und umzusetzen.  Vizepräsidentin Prof. Dr. Ines Zenke unterstützt damit die Forderung von Bundesumweltministerin Svenja Schulze, die sich im Rahmen einer Digitalkonferenz des Verbandes am vergangenen Freitag gemeinsam mit der Industrie für eine zügige Umsetzung der Strategie ausgesprochen hat.

26.05.2020

Vizepräsident Matthias Machnig im INSIDE zu Sonntagsöffnungen im Einzelhandel

Der Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V. Matthias Machnig hat mit dem Wohn-Markt-Magazin INSIDE über die Möglichkeit von Sonntagsöffnungen im Einzelhandel zur Wiederbelebung der Wirtschaft gesprochen. 

18.05.2020

Matthias Machnig im Online-Interview mit vorwärts: “ Wir können nicht in die Krise hinein sparen“.

Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V. Matthias Machnig hat mit der Zeitung vorwärts über das Diskussionspapier „Wege für einen Neustart – Weichen für die Zukunft stellen“ gesprochen. Im Interview beantwortet er unter anderem die Frage, warum die Schwarze Null in der aktuellen Situation nicht zu halten und ein Rettungsschirm für Neueinstellungen unumgänglich ist.

14.05.2020

Dr. Michael Frenzel und Matthias Machnig für das Handelsblatt: „Wir brauchen jetzt einen Plan für die Wirtschaft – ohne starke Lobbyinteressen.“

Präsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V. Dr. Michael Frenzel und Vizepräsident Matthias Machnig haben in einem Gastbeitrag des Handelsblatt unter anderem festgehalten, welchen Stellenwert Weiterbildung für ein zukunftsorientiertes Konjunkturprogramm hat.

14.05.2020

Prof. Dr. Ines Zenke im energate-Interview / Zenke: „Klimaschutz muss die wirtschaftlichste Option sein.“

Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD e.V. Prof. Dr. Ines Zenke beantwortet im Online-Artikel mit energate unter anderem die zentrale Frage, wie sich Klimaschutz und Wachstumsimpulse verbinden lassen.

11.05.2020

Prof. Dr. Ines Zenke in DER SPIEGEL 20/2020 zur Energiewende als Konjunkturmotor

Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD e.V. Prof. Dr. Ines Zenke fordert gemeinsam mit Prof. Dr. Barbara Praetorius, Professorin für Umwelt- und Energieökonomie und -politik an der HTW Berlin, eine kli­ma­po­li­tisch aus­ge­rich­te­te Re­form des En­er­gie­sek­tors, um die Kon­junk­tur zu be­le­ben.

07.05.2020

Deutschland braucht in der Krise eine zukunftsorientierte Energiepolitik / Zenke: „Die künftige Energieversorgung ist der entscheidende Faktor.“

Mit ihrem Namensbeitrag „Mit einer zukunftsorientierten Energiepolitik sicher durch die Krise“ verweisen Prof. Dr. Ines Zenke und Prof. Dr. Barbara Praetorius auf die Notwendigkeit, den wirtschaftlichen Wiederaufbau nach der Corona-Pandemie als Chance für den nachhaltigen Umbau zu einer klimaneutralen Wirtschaft zu nutzen.

02.05.2020

Matthias Machnig auf „SPIEGEL online“ zur zukunftsfähigen, ökologischen Industriepolitik: „Wir müssen jetzt handeln!“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. begrüßt das geplante Gesetz zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der Covid-19-Pandemie. Die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung voranzutreiben, sei aber auch jenseits von Krisen wichtig für die Zukunftssicherung des Standorts Deutschland, betont Vizepräsidentin Prof. Dr. Ines Zenke.

01.05.2020

SPD-Wirtschaftsforum legt zusammen mit Ökonomen Konzept vor: „Wege in den Neustart – Weichen für die Zukunft stellen“ – Breite politische und gesellschaftliche Debatte erforderlich.

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. fordert zeitnahe und umfassende weitergehende Maßnahmen über die bisherigen Stabilisierungsmaßnahmen hinaus, um den massiven wirtschaftlichen Einbruch zu stoppen sowie Deutschland und Europa zukunftsfähig zu machen.

29.04.2020

SPD-Wirtschaftsforum begrüßt geplantes Planungssicherstellungsgesetz / Zenke: „Schnelle Umsetzung schafft Vertrauen in der Krise“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. begrüßt das geplante Gesetz zur Sicherstellung ordnungsgemäßer Planungs- und Genehmigungsverfahren während der Covid-19-Pandemie. Die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung voranzutreiben, sei aber auch jenseits von Krisen wichtig für die Zukunftssicherung des Standorts Deutschland, betont Vizepräsidentin Prof. Dr. Ines Zenke.

21.04.2020

Coronavirus: Die wichtigsten Informationen für Unternehmer*innen

Niemand kann derzeit absehen, wie lange die Coronakrise noch andauern und welche Folgen sie für die Wirtschaft haben wird. Was können, was sollten Sie in der aktuellen Situation tun? Welche Hilfsmöglichkeiten können Sie in Anspruch nehmen? Hier finden Sie im Überblick die wichtigsten Informationen.

16.04.2020

Lockerungs-Fahrplan von Bund und Ländern: SPD-Wirtschaftsforum sieht Planbarkeit und Verlässlichkeit als elementar an. Frenzel fordert mehr Unterstützung für Gastgewerbe und Tourismus.

Das Wirtschaftsforum der SPD begrüßt die gestern Abend beschlossenen Maßnahmen von Bund und Ländern, schrittweise gezielte Lockerungen bei den Corona-Krisen-Maßnahmen anzugehen. „Planbarkeit, Verlässlichkeit, Klarheit und gute Koordination der Schritte sind dabei für die Wirtschaft absolut zentral“, so Verbandspräsident Dr. Michael Frenzel.

27.03.2020

Kritik am Mietmoratorium: Wirtschaftsforum der SPD fordert stärkeren Fokus auf zielgerichtete sozial- und wirtschaftspolitische Maßnahmen

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. warnt vor negativen Auswirkungen des Mietmoratoriums, das heute im Eilverfahren vom Bundesrat verabschiedet wurde. Es verhindert, dass VermieterInnen Kündigungen aussprechen, wenn MieterInnen oder PächterInnen wegen der Corona-Krise in Zahlungsrückstand geraten.

27.03.2020

Michael Frenzel im „manager magazin“ über Wirtschaftshilfen: „Der Mittelstand fällt durch das Raster“

Verbandspräsident Dr. Michael Frenzel kommentiert im „manager magazin“ in seinem Gastbeitrag „Der Mittelstand fällt durch das Raster“ die Wirtschaftshilfen in der Corona-Krise.

27.03.2020

Großartiger Beitrag in den gesamten Wertschöpfungsketten in Zeiten der Corona-Pandemie / Zenke: „Ein Danke gerade für diesen Einsatz!“

Die Corona-Krise bedeutet für die deutsche Wirtschaft und die gesamte Gesellschaft eine nie dagewesene Herausforderung. Prof. Dr. Ines Zenke, Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD, und Bernd Westphal, Vorsitzender des Politischen Beirats, würdigen den Einsatz der MitarbeiterInnen aller Unternehmen.

26.03.2020

Wirtschaftsforum der SPD fordert Nachbesserungen des Corona-Hilfspakets / Frenzel: „Wirtschaft muss ihre Kräfte bündeln“

Das Wirtschaftsforum der SPD begrüßt das umfangreiche Maßnahmenpaket zur Corona-Krise, das am Mittwoch von Regierung und Parlament mit großer Mehrheit auf den Weg gebracht wurde. Verbandspräsident Dr. Michael Frenzel kritisiert jedoch die Lücke zwischen der direkten finanziellen Unterstützung der kleinen Unternehmen bzw. Selbständigen und der Großunternehmen.

20.03.2020

Frenzel zur Coronakrise: „Hilfe muss da ankommen, wo sie benötigt wird“

Die Coronakrise bringt Deutschlands Unternehmen in Bedrängnis. Dr. Michael Frenzel, Präsident des Wirtschaftsforums der SPD, sprach im Interview mit Markt intern über das Hilfspaket der Bundesregierung für Unternehmen und die Lehren aus der Krise.

13.03.2020

„Corona-Pandemie kann eine Weltwirtschaftskrise auslösen“: Frenzel fordert Task Force Wirtschaft und Sofortprogramme gegen Insolvenzen

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. fordert angesichts der Corona-Krise eine Task Force aus Wirtschaft und Politik sowie Sofortprogramme gegen Insolvenzen.

13.03.2020

Mehr Wertschätzung für Wertschöpfung: Wirtschaftsforum der SPD fordert politischen Paradigmenwechsel für Gesundheitswirtschaft

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. fordert mehr Wertschätzung für die Gesundheitswirtschaft, um die für die deutsche Wirtschaft wichtige Branche zu sichern. Im am heutigen Mittwoch veröffentlichten Positionspapier „Wertschätzung für Wertschöpfung – Die industrielle Gesundheitswirtschaft als tragende Säule des Industriestandortes Deutschland“ verdeutlicht das Wirtschaftsforum der SPD e.V. die Bedeutung der Branche als Wirtschafts- und Gesellschaftsfaktor und fordert einen Paradigmenwechsel in der Politik.

06.03.2020

Kritik am Exportverbot für medizinische Schutzausrüstung: Wirtschaftsforum der SPD fordert Dialog über kritische Infrastruktur in der Gesundheitsversorgung

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. warnt vor negativen Auswirkungen des Exportverbots für medizinische Schutzausrüstung, den der gemeinsame Krisenstab des Bundesinnen- und Bundesgesundheitsministeriums zur Bekämpfung des Coronavirus‘ verhängt hat.

23.02.2020

Bürgerschaftswahl in Hamburg: Wirtschaftskompetenz belohnt / Frenzel: „Ganze SPD muss sich an Hamburg ein Beispiel nehmen“

Die SPD hat bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg 38 Prozent der Wählerstimmen erhalten und ist damit gegen den Bundestrend die mit Abstand stärkste Kraft in der Elbmetropole. Das Präsidium des Wirtschaftsforums der SPD e.V. gratuliert der SPD Hamburg und ihrem Spitzenkandidaten Dr. Peter Tschentscher herzlich zum Wahlsieg.

19.02.2020

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt Europäische Digitalstrategie / Machnig: „Europäische Kommission muss Konzepte schnell in Aktionen umsetzen“

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. begrüßt die heute von der Europäischen Kommission vorgestellte Europäische Datenstrategie. Matthias Machnig, Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V., kommentiert.

17.02.2020

Heiko Kretschmer bei Phoenix zum Führungsstreit in der Union: „Bezweifle, dass die Handlungsfähigkeit für neue Herausforderungen noch da ist“

Nach der Rücktrittsankündigung von Annegret Kramp-Karrenbauer ist in der Union ein Führungsstreit entbrannt. Heiko Kretschmer, Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD, sprach in der Talkshow „Phoenix Runde“ darüber, was das für die Union, die Große Koalition und die SPD bedeutet.

14.02.2020

Diskussion über die digitale Zukunft Deutschlands / Machnig: „Ohne 5G keine Spitzenposition“

Über den 5G-Netzaufbau hat Matthias Machnig, Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V., am 13. Februar mit VertreterInnen der Politik und Wirtschaft vor rund 150 Gästen in Berlin debattiert.

05.02.2020

Wahl des Ministerpräsidenten von Thüringen / Machnig: „Wählerinnen und Wähler bekommen einen Ministerpräsidenten von Höckes Gnaden“

Zur Wahl von Thomas Kemmerich (FDP) zum Ministerpräsidenten von Thüringen erklärt Matthias Machnig, Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V.:

31.01.2020

Brexit: EU-Kommission muss Planungssicherheit schaffen

Michael Frenzel, Präsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V., kommentiert den Austritt Großbritanniens aus der EU.

19.12.2019

„Wollen, können, machen“: Dr. Michael Frenzel im BFB-Magazin über Unternehmergeist

Unser Präsident Dr. Michael Frenzel schreibt in „der freie Beruf“, dem Magazin des Bundesverbandes der Freien Berufe e.V. (BFB), über Unternehmergeist. Der Beitrag „Wollen, können, machen“ erschien in der Ausgabe 4/2019.

17.12.2019

WiFo-Vizepräsidentin Ines Zenke in der EID-Chronik über Cybersicherheit: „Mehr als nur Fachchinesisch“

In der Chronik 2019 des Energie Informationsdienstes (EID) schreibt WiFo-Vizepräsidentin Prof. Dr. Ines Zenke über Cybersicherheit. Sie erklärt, warum es heute nicht mehr ausreicht, einen Chief Information Security Officer anzuheuern.

11.12.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert Ersatzlösung für das Berufungsgremium der WTO / Frenzel: „USA nehmen EU und Deutschland in Geiselhaft“

Zur seit Mitternacht bestehenden Beschlussunfähigkeit des Berufungsgremiums der Welthandelsorganisation (WTO) erklärt Dr. Michael Frenzel, Präsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V.:

04.12.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert Fortsetzung der Großen Koalition: 75 Prozent der Mitglieder dafür / Frenzel: „Es darf keine Hängepartie geben“

Zum Ergebnis der SPD-Mitgliederbefragung zur Wahl der Parteivorsitzenden erklärt Dr. Michael Frenzel, Präsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V., nach einer Präsidiumssitzung heute in Berlin:

22.11.2019

Austausch mit hochkarätigen VertreterInnen der Politik und Wirtschaft bei der Informationsreise nach Brüssel

Unsere Informationsreise nach Brüssel bot unseren Mitgliedern einen spannenden Austausch mit prominenten VertreterInnen der Politik und Wirtschaft, darunter MdEP Dr. Katarina Barley, Vizepräsidentin des Europäischen Parlaments.

12.11.2019

In eigener Sache: Wir bedanken uns bei unseren Unterstützern 2019!

Im Geschäftsjahr 2019 haben wir Sponsoringleistungen in Höhe von rund 81.400 Euro erhalten. Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung.

06.11.2019

Harald Christ im Interview mit dem Mannheimer Morgen: „Ich mache mir große Sorgen um die SPD“

Harald Christ, Vizepräsident des Wirtschaftsforums der SPD e.V., sprach am Rande des Regionalen Unternehmerdialogs in Mannheim mit dem Mannheimer Morgen u.a. über das Klimaschutzpaket der Bundesregierung, die Wahl zum Parteivorstand und den Linksruck in der SPD.

27.10.2019

Talsohle hoffentlich erreicht: SPD-Wirtschaftsforum fordert modernen Mittekurs und Geschlossenheit der Sozialdemokratie

Das Präsidium des Wirtschaftsforums der SPD e.V. kommentiert den Ausgang der Thüringer Landtagswahlen.

23.10.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert ökologische Industriepolitik / Zenke: „Wir brauchen eine Wasserstoffstrategie“

„Deutschland muss sich ziemlich strecken, wenn es die Klimaziele von Paris und der europäischen Klimaschutzverordnung 2018 erreichen will“, meint unsere Vizepräsidentin Prof. Dr. Ines Zenke.

26.09.2019

Wirtschaftsforum der SPD wählt geschäftsführendes Präsidium / Frenzel bleibt Verbandspräsident

Die Mitgliederversammlung des Wirtschaftsforums der SPD hat am 12. September 2019 Verbandspräsident Dr. Michael Frenzel im Amt bestätigt.

26.09.2019

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt Überbrückungskredit für Condor / Frenzel: „Pleite wäre fatal für Tourismusbranche“

„Angesichts der bevorstehenden Herbstferien wäre eine Pleite für die deutsche Tourismusbranche ein fatales Signal“, sagt Verbandspräsident Dr. Michael Frenzel.

03.09.2019

Ein Label für die Recyclingfähigkeit von Produkten – Für eine effektive Kreislaufwirtschaft und erfolgreichen Klimaschutz

Das Fachforum Ressourcen und Nachhaltigkeit des Wirtschaftsforums der SPD e.V. unter Leitung von Vizepräsidentin Prof. Dr. Ines Zenke, Staatsministerin a.D. Margit Conrad und Präsidiumsmitglied Herwart Wilms begrüßt die derzeitige Novellierung des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) als ein zentrales politisches Vorhaben.

02.09.2019

Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen: Vertrauenskrise in Ostdeutschland – Wirtschaftsforum der SPD fordert schnellere Umsetzung von Zukunftsinvestitionen

Der Wahlsonntag sei erneut eine Abmahnung für die Parteien der Großen Koalition in Berlin, kommentierte das Präsidium des Wirtschaftsforums der SPD in einer ersten Stellungnahme.

27.08.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert Wohnbaukonzept für Berlin / Christ: „Mietendeckel schreckt Investoren ab“

Gegen steigende Wohnkosten hilft die Ausweisung von Bauland und die Senkung der Bau- und Bürokratiekosten. Das erklärt unser Schatzmeister Harald Christ.

26.08.2019

Vermögensbildung fördern statt kurzsichtige Symboldebatte um Vermögensteuer / Wirtschaftsforum der SPD für grundlegende Reform des Steuersystems

Deutschland braucht aktuell keine Debatte über die Wiedereinführung einer Vermögensteuer, erklärt das Präsidium des Wirtschaftsforums der SPD zur heutigen Vorlage eines entsprechenden „Diskussionspapiers“ durch das SPD-Präsidium.

26.08.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert effektiven, sozialverträglichen und wettbewerbsfähigen Klimaschutz

Klimaschutz ist das Thema der Stunde – in der Gesellschaft ebenso wie in der Wirtschaft und Politik. Eine Alternative hierzu gibt es nicht. Deutschland ist nach der europäischen Klimaschutzverordnung 2018 verpflichtet, bis 2030 38 Prozent der Emissionen zu senken.

21.08.2019

Harald Christ: „Deutschlands Wettbewerbsfähigkeit hängt von der Energiewende ab“

Die abkühlende Konjunktur mahnt, die Energiewende anzuheizen. Das schreibt unser Schatzmeister Harald Christ heute im Handelsblatt.

05.08.2019

Rennen um SPD-Vorsitz nimmt Fahrt auf / Frenzel: „Robert Maier überzeugt als Unternehmer und aktiver Business Angel“

Unser Vizepräsident Robert Maier hat heute seine Kandidatur für den SPD-Vorsitz angekündigt.

29.07.2019

Harald Christ: „Das Handwerk muss sich dringend für die digitale Zukunft rüsten“

Nur digital sichern sich Handwerk und Mittelstand den eigenen goldenen Boden. Das schreibt unser Schatzmeister Harald Christ heute im Handelsblatt. Mitentscheidend dafür sind ein Berufsbildungspakt, der schnelle Ausbau des 5G-Netzes und Glasfaserkabel auf dem Land.

25.07.2019

Europastaatsminister Michael Roth: „Europa als Labor für moderne Industrie“ / Regina von Flemming übergibt Fachforum Europa und Außenwirtschaft an Corinna Schulze

Michael Roth, MdB plädiert für eine Renaissance des industriellen Ansatzes in Europa: „Wir müssen Europa als Labor für moderne Industrie begreifen und mit den anderen EU-Mitgliedstaaten zusammenarbeiten, um Wettbewerbsvorteile und die Innovationskraft zu heben“.

25.07.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert Abschaffung der Urlaubssteuer / Frenzel: „Reiseveranstalter fürchten um ihre Existenz“

Der Branche drohen Milliardenverluste durch Steuerrückzahlungen und massive Wettbewerbsverzerrungen im europäischen Binnenmarkt, meint unser Präsident Dr. Michael Frenzel.

12.07.2019

Harald Christ fordert Masterplan für die digitale Transformation der Industrie

Für die Industrie in Deutschland birgt die digitale Transformation einige Chancen. Um sie zu nutzen, müsse die Politik die Entwicklung aber aktiv begleiten. Und zwar auf europäischer Ebene. Das schreibt unser Präsidiumsmitglied Harald Christ heute im HANDELSBLATT.

10.07.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert Gesamtplan für gleiche Lebensverhältnisse in den Regionen / Frenzel: „Keine Zeit verlieren“

„Viele Menschen fühlen sich abgehängt und an den Rand gedrängt“, erklärt unser Präsident Dr. Michael Frenzel. „Damit dürfen wir uns nicht abfinden.“

28.06.2019

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt Masterplan für sozial verträglichen Klimaschutz / Zenke: „Wichtiger Impuls“

„Die Sozialdemokratie verbindet Klimaschutz mit inklusivem Wachstum und technologischem Fortschritt. Das begrüßen wir ganz ausdrücklich“, sagt unsere Vizepräsidentin Prof. Dr. Ines Zenke.

27.06.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert Gesamtkonzept zur Rente / Christ: „Sämtliche Säulen der Altersvorsorge stärken“

Die Mitgliedsunternehmen des SPD-nahen Wirtschaftsverbands drängen auf Reformen für eine zukunftssichere Altersvorsorge in Deutschland.

12.06.2019

Wirtschaftsforum der SPD unterstützt Initiative „Die wahre SPD“ aus NRW / „Deutschland braucht keine zweite Linkspartei“

Unser Präsidium begrüßt die Initiative des ehemaligen Bauministers und früheren SPD-Landesvorsitzenden von Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek.

03.06.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert schnelle Klärung der GroKo-Zukunft

Das Wirtschaftsforum der SPD hat mit Respekt auf die Erklärung von Andrea Nahles reagiert, ihre Ämter niederzulegen.

26.05.2019

Erklärung zum Ausgang der Europawahlen 2019 und den Wahlen zur Bremischen Bürgerschaft

„Der Wahlsonntag ist für die SPD eine weitere schwere Schlappe“, erklärt unser geschäftsführendes Präsidium zum Ausgang der Europawahlen und der Wahl zur Bremischen Bürgerschaft.

24.05.2019

Harald Christ: „Ein Unternehmer muss heute ganz konkret politisch sein“

Europa ist eine Erfolgsgeschichte. Unternehmer sollten sich viel stärker in den Europawahlkampf einbringen und klar Position beziehen. Das fordert unser Schatzmeister heute im Handelsblatt.

16.05.2019

Wirtschaftskonferenz: Soziale Marktwirtschaft 4.0 – Innovation, Sicherheit und Nachhaltigkeit

Mit über 500 Teilnehmern war unsere Wirtschaftskonferenz Marktwirtschaft 4.0 am 9. Mai ein voller Erfolg. Auf vier hochrangig besetzten Podien diskutierten wir in der Berliner Kalkscheune mit Experten aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft.

16.05.2019

Wirtschaftsforum der SPD warnt vor US-Strafzöllen auf Autoimporte / Frenzel: „EU muss reagieren“

„Wer Autoimporte aus der EU als Gefahr für die nationale Sicherheit einstuft, riskiert eine Eskalation im Handelskonflikt und eine weitere Verschlechterung des transatlantischen Verhältnisses“, meint unser Präsident Dr. Michael Frenzel.

13.05.2019

Zweiter Parlamentarischer Abend in der Berliner Kalkscheune

Angeregte Diskussionen bei gutem Essen, feinen Getränken und stimmungsvoller Live-Musik: Der zweite Parlamentarische Abend des Wirtschaftsforums der SPD.

09.05.2019

Wirtschaftsforum der SPD will Debatte zur Sozialen Marktwirtschaft 4.0 / Positionspapier veröffentlicht

Das Wirtschaftsforum der SPD fordert eine Agenda 2030 für Deutschland. „Zentrale Elemente der Sozialen Marktwirtschaft brauchen eine neue Balance und müssen neu geordnet werden“, erklärt unser Präsident Dr. Michael Frenzel.

02.05.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert Zukunftskonzept statt Provokationen / Mehr Vermögensbildung statt Enteignungen

Statt Scheindebatten zu führen, gehe es um Sachpolitik und Problemlösungen. Das erklärt das geschäftsführende Präsidium des Wirtschaftsforums der SPD in einer Reaktion auf Forderungen des Juso-Chefs Kevin Kühnert. Gerechtigkeit werde nicht über Enteignungen, sondern über Wirtschaftswachstum hergestellt.

30.04.2019

Soziale Marktwirtschaft 4.0: Kein Ende der Arbeit

Eine Debatte, die den Gesamtkomplex wirtschaftspolitischer und sozialpolitischer Zukunftsfragen verbindet, wird in Deutschland viel zu zögerlich geführt. Das schreibt unser Präsident Dr. Michael Frenzel in einem Beitrag zum 1. Mai 2019.

25.04.2019

Nach Abbruch der Sondierungsgespräche: SPD-Wirtschaftsforum für Stärkung des Finanzstandorts / Christ: „Kein politischer Einfluss“

“Wir haben die Sondierungsgespräche begrüßt. Nun gibt es ein Ergebnis“, sagt unser Schatzmeister Harald Christ. „Wir müssen jetzt abwarten, wie weitere Optionen aussehen.“

23.04.2019

Harald Christ: „Kein soziales Europa ohne starke Wirtschaft“

„Die soziale Marktwirtschaft braucht eine starke europäische Wirtschaft, um das soziale Europa finanzieren zu können“, erklärte unser Präsidiumsmitglied Harald Christ gegenüber der BILD.

17.04.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert Zukunftskonzept für Wachstum und Wohlstand in Deutschland

„Wir warten auf ein belastbares Investitionskonzept“, sagt unser Präsident Dr. Michael Frenzel. „Wir brauchen Investitionen in die Infrastruktur, in den Breitbandausbau, in Forschung und Entwicklung, in Aus- und Weiterbildung und technologische Leuchtturmprojekte.“

09.04.2019

Wirtschaftsforum der SPD wehrt sich gegen Falschaussagen und Unterstellungen

Strafanzeige wegen Aktendiebstahls gestellt / Klare Transparenzregeln, weit über das übliche Maß vergleichbarer Verbände

08.04.2019

Harald Christ: „SPD braucht politisches Angebot für den Mittelstand“

„Wir brauchen einen Mittelstand, der eher mehr verdient als weniger. Wir brauchen Anreize für den Mittelstand zu investieren, zu wachsen, in Deutschland zu bleiben, Steuern zu zahlen, global mitzumischen, zu qualifizieren, Arbeitsplätze zu schaffen“, erklärt der Schatzmeister des Wirtschaftsforums der SPD gegenüber der WELT.

03.04.2019

Harald Christ kritisiert Referentenentwurf zum Provisionsdeckel: „Die Politik droht Vermittler ins berufliche Abseits zu stellen“

„Wir brauchen eine flächendeckende Beratung bei der Vermittlung von Vorsorgeprodukten, um die private und teils auch staatlich geförderte Säule der Altersvorsorge zu stärken“. sagt unser Schatzmeister im Interview mit dem Finanzmagazin procontra.

01.04.2019

Wirtschaftsforum der SPD fordert Rechtssicherheit beim Einsatz freier Digitalisierungsexperten / Maier warnt vor Abwanderung

„Für die digitale Transformation von Industrie und Mittelstand sind selbstständige Digitalisierungsexperten essenziell“, erklärt unser Vizepräsident Robert M. Maie. „Die neuen Regeln erschweren den Einsatz der Experten in den Betrieben.“

28.03.2019

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs / Erneuerbare-Energien-Gesetz umfasste keine Beihilfen

„Die Entscheidung des EuGH stärkt die energiepolitische Souveränität der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union“, erklärt unsere Vizepräsidentin Prof. Dr. Ines Zenke.

19.03.2019

Harald Christ: Die Bankenfusion nicht zu prüfen, wäre unverantwortlich

Ohne schlagkräftige Großbank droht Deutschland eine fatale Abhängigkeit von amerikanischen oder asiatischen Geldhäusern, sagt unser Präsidiumsmitglied m Interview mit n-tv.de.

18.03.2019

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt Sondierungsgespräche zur Fusion von Deutscher Bank und Commerzbank

„Die deutsche Wirtschaft braucht ein global operierendes Bankhaus, das in der Topliga der international führenden Banken mitspielt“, erklärt unser Schatzmeister Harald Christ

15.03.2019

Prof. Ines Zenke zum Entwurf des Klimaschutzgesetzes: „Weit weg von Planwirtschaft“

Für die Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD ist das Gesetz notwendig – und alles andere als „übergriffig“.

14.03.2019

Dr. Michael Frenzel plädiert für moderne sozialdemokratische Wirtschaftspolitik

„Die SPD ist immer dann erfolgreich, wenn die Wähler ihr auch wirtschaftliche Kompetenz zutrauen“, erklärt unser Präsident Dr. Michael Frenzel heute in der ZEIT.

14.03.2019

Wirtschaftsforum der SPD gegen BaFin-Aufsicht über freie Finanzvermittler / Christ: Kontrollsystem funktioniert

„Wir brauchen hochwertige Finanzberatung für die Sparer in unserem Land“, sagt unser Schatzmeister Harald Christ. „Die verbrauchernahe Vermittlung wird durch ein neues Aufsichtsregime aber geschwächt.“

13.03.2019

Wirtschaftsforum der SPD gegen Umlageverbot bei Grundsteuerreform / Christ: Investitionsfeindlich

„Die Umlage der Grundsteuer zu verbieten, schreckt private Investoren ab“, sagt unser Schatzmeister Harald Christ. „Deutschland braucht aber dringend mehr Wohnraum.“

05.03.2019

Wirtschaftsforum der SPD: Nationale Tourismusstrategie ist überfällig / Tourismus muss Leitmarkt werden

„Im März 2018 hat die Große Koalition einen ganzheitlichen wirtschaftspolitischen Ansatz für die deutsche Tourismuswirtschaft versprochen“, kritisiert unser Präsident Dr. Michael Frenzel. „Gut ein Jahr später warten wir immer noch darauf“

25.02.2019

Steuerbonus für Weiterbildung: Harald Christ sieht Chancen für den Wirtschaftsstandort Deutschland

„Unter dem Strich könnte die steuerliche Weiterbildungsförderung „dem Standort helfen – und wäre so eine Investition in die Zukunft“, erklärte unser Präsidiumsmitglied Harald Christ gegenüber dem Handelsblatt.

22.02.2019

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt Europawahlprogramm 2019 / Frenzel: Mehr Steuergerechtigkeit schaffen

„Wir fordern eine aktivere und strategische ausgerichtete Industriepolitik“, sagt unser Präsident Dr. Michael Frenzel. „Und wenn die SPD mehr Steuergerechtigkeit im Binnenmarkt schaffen will, begrüßen wir das ganz ausdrücklich.“

19.02.2019

Wirtschaftsforum der SPD kritisiert Pläne für US-Zölle auf Autoimporte / Frenzel fordert Freihandelsabkommen

„Protektionistische Maßnahmen sind der falsche Weg. Vielmehr brauchen wir einen neuen Anlauf für ein transatlantisches Freihandelsabkommen, das sämtliche Zölle auf Industriegüter abschafft“, sagt unser Präsident Dr. Michael Frenzel.

13.02.2019

Wirtschaftsforum der SPD veröffentlicht Positionspapier zur Europawahl 2019

„Die EU ist nicht nur das größte und erfolgreichste Friedensprojekt auf dem Kontinent, sondern Wachstumsmotor und Basis unseres wirtschaftlichen Erfolgs“, erklärt das Präsidium des Wirtschaftsforums der SPD.

13.02.2019

Europapolitische Positionen unseres Fachforums Finanzen und Kapitalmarkt: Für eine wettbewerbsfähige EU-Finanzwirtschaft und einen starken Finanzstandort Deutschland

Die Wettbewerbsfähigkeit der EU muss insbesondere im globalen Wettstreit mit den USA und China gestärkt werden. Die EU und Deutschland brauchen auch hierfür einen stabilen Finanzsektor in offenen Märkten, um Wachstum zu finanzieren, Risiken abzusichern und Innovation voranzutreiben.

12.02.2019

Wirtschaftsforum der SPD gegen Provisionsdeckel bei Lebensversicherungen / Christ: Grundgesetzwidrig

„Ein Provisionsdeckel würde gegen das Grundrecht auf Gewerbefreiheit verstoßen und zu Wettbewerbs- und Marktverzerrungen in Europa führen“, meint unser Präsidiumsmitglied Harald Christ.

11.02.2019

Wer Weltmarktführer bleiben will, braucht künstliche Intelligenz

Wenn sich die deutschen Unternehmen nicht schleunigst modernisieren, werden sie den Anschluss verlieren. Das meint unser Schatzmeister Harald Christ in der WirtschaftWoche.

05.02.2019

Harald Christ begrüßt Schutz von Schlüsselindustrien

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier will verhindern, dass deutsche Unternehmen auf dem Weltmarkt abgehängt werden und wichtige Schlüsselindustrien vor ausländischem Zugriff schützen. Das sei überfällig, meinte dazu unser Schatzmeister gegenüber dem ZDF.

05.02.2019

Industriepolitik heißt Sicherung und Ausbau von Wertschöpfungsketten / Frenzel: Investitionskonzept fehlt

Der Entwurf einer „Nationalen Industriestrategie 2030“ durch Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier ein längst überfälliger Schritt. „Wir warten bereits seit vielen Monaten auf seine Industriestrategie“, sagt unser Präsident Dr. Michael Frenzel.

04.02.2019

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt Altmaiers industriepolitischen Vorstoß

„Wir warten bereits seit Monaten auf seine Industriestrategie“, erklärte unser Präsident Dr. Michael Frenzel gegenüber der WELT. „Das Wirtschaftsforum der SPD begrüßt, dass wir jetzt endlich eine Diskussionsgrundlage haben.“

30.01.2019

Jahreswirtschaftsbericht 2019: Wirtschaftsforum der SPD fordert wirtschaftspolitische Offensive

Wichtig sei jetzt eine aktivere Wirtschaftspolitik und eine industriepolitische Gesamtstrategie. „Vor außenwirtschaftlichen Turbulenzen schützt ein starker Binnenmarkt“, sagt unser Präsident, Dr. Michael Frenzel.

29.01.2019

Digitalpakt Schule: Wirtschaftsforum der SPD drängt auf rasche Einigung im Vermittlungsausschuss

„Wir appellieren an die Vertreter von Bund und Ländern: Deutschland kann sich bei der digitalen Bildung keine weiteren Verzögerungen leisten“, sagt unser Schatzmeister, Harald Christ.

22.01.2019

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt deutsch-französischen Freundschaftsvertrag

„Deutschland und Frankreich übernehmen gemeinsam Verantwortung für ein geeintes Europa und die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts“, erklärt der Präsident des Wirtschaftsforums der SPD, Dr. Michael Frenzel.

21.01.2019

Gleichstellung ist ein Wirtschaftsfaktor

„Wir können es uns nicht leisten, das Innovationspotenzial von Frauen zu vernachlässigen“, sagt die Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD, Prof. Dr. Ines Zenke.

16.01.2019

Wirtschaftsforum der SPD warnt vor Brexit-Chaos

„Ohne Abkommen keine Übergangszeit“, sagt Dr. Michael Frenzel. „Am Ärmelkanal drohen Verkehrschaos, Lieferengpässe und die Unterbrechung von Produktionsketten.“

17.12.2018

Präsidiumsmitglied Harald Christ plädiert für Banken-Fusion

„Die deutsche Finanzwirtschaft hat im internationalen Vergleich den Anschluss verloren“, sagt Christ im FOCUS. „Das wiederum schadet dem gesamten Standort.“

14.12.2018

Wirtschaftsforum der SPD fordert Nachsteuern beim sozialen Wohnungsbau

„Gerade in den Städten fehlt bezahlbarer Wohnraum“, sagt Andreas Breitner, Leiter des Fachforums Stadtentwicklung, Bau und Immobilien beim Wirtschaftsforum der SPD. „Wir brauchen jährlich 80.000 neue Sozialwohnungen, um junge Familien und Menschen mit geringem Einkommen mit Wohnraum zu versorgen.“

13.12.2018

Wirtschaftsforum der SPD drängt auf aktive Wirtschaftspolitik und schnelle Umsetzung von Investitionen

„Die Planung und Durchführung von Infrastrukturprojekten dauert in Deutschland viel zu lange.“ sagt der Präsident des Wirtschaftsforums der SPD, Dr. Michael Frenzel.

12.12.2018

Wirtschaftsforum der SPD fordert Klarheit für Londoner Clearinghäuser

„Wir warnen seit Monaten vor einem Chaos-Brexit für Banken“, sagt Präsidiumsmitglied Harald Christ. „Wir brauchen stabile Finanzmärkte und einen raschen Umzug des Euro-Clearings nach Frankfurt.“

04.12.2018

Digitalgipfel der Bundesregierung: Kann Deutschland seinen Rückstand noch aufholen?

Jetzt geht es um den raschen Ausbau der digitalen Infrastruktur, meint unser Vizepräsident Robert M. Maier. Länder wie China und die USA hätten sehr viel früher erkannt, mit welcher Wucht die KI ganze Volkswirtschaften treffe.

04.12.2018

Dr. Ines Zenke zur Honorarprofessorin berufen

Nach ihrer langjährigen Lehrtätigkeit an der Hochschule für nachhaltige Entwicklung in Eberswalde (HNEE) wurde die Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD zur Honorarprofessorin ernannt.

03.12.2018

Klimaschutz beginnt vor Ort: Wirtschaftsforum der SPD sieht Kommunen im Kampf gegen Klimawandel gestärkt

Die neue Kommunalrichtlinie des Bundesumweltministeriums schafft zusätzliche Anreize für Klimaschutzprojekte in Städten und Gemeinden. Sie tritt im Januar in Kraft.

29.11.2018

In eigener Sache: Unsere Sponsoren im Jahr 2018

Aus aktivem und passivem Sponsoring kam 2018 ein Volumen in Höhe von 110.000 Euro zusammen. Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren!

22.11.2018

Harald Christ kritisiert Debatte um Vermögen von Friedrich Merz

Friedrich Merz‘ Eignung für den CDU-Vorsitz ist keine Frage des Geldes, meint der Schatzmeister des Wirtschaftsforums der SPD, Harald Christ, im Handelsblatt.

15.11.2018

Wirtschaftsforum der SPD mahnt bei Künstlicher Intelligenz zur Eile

Das Wirtschaftsforum der SPD begrüßt den Beschluss des Bundeskabinetts zur Strategie Künstliche Intelligenz (KI): „Das ist ein Schritt in die richtige Richtung“, meint Vizepräsident Robert M. Maier.

15.11.2018

Dr. Ines Zenke im Tagesspiegel BACKGROUND Klima & Energie

Systemverantwortung für das deutsche Stromnetz tragen Übertragungsnetz- und Verteilnetzbetreiber gleichermaßen, schreibt unsere Vizepräsidentin Dr. Ines Zenke

09.11.2018

Wirtschaftsforum der SPD begrüßt Energiesammelgesetz / Punktuelle Nachbesserungen gefordert

„Es war dringend nötig, dass Anlagenbetreiber endlich Planungssicherheit haben, um die hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung und ihre Wärmeinfrastruktur zu erhalten“, sagt die Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD, Dr. Ines Zenke.

07.11.2018

Wirtschaftsforum der SPD fordert Strategien für Industrie und Mittelstand

„Wir brauchen ein umfassendes Konzept, industrielle Wertschöpfungsketten für den Wirtschaftsstandort Deutschland zu sichern“, sagt der Präsident des Wirtschaftsforums der SPD, Dr. Michael Frenzel.

29.10.2018

Datenschutz und digitale Innovation sind kein Widerspruch

Ein erheblicher Teil der Bruttowertschöpfung könnte durch Überregulierung im Zuge der neuen ePrivacy-Verordnung verloren gehen, warnen Unternehmen der Digitalwirtschaft.

28.10.2018

„Vertrauenskrise setzt sich fort“: Wirtschaftsforum der SPD kritisiert Führungsversagen in Bund und Ländern

Die Ergebnisse der Landtagswahl in Hessen beweisen den Vertrauensverlust in die Politik, meint das geschäftsführende Präsidium des Wirtschaftsforums der SPD.

16.10.2018

Dr. Michael Frenzel zu 100 Jahren Sozialpartnerschaft in Deutschland

Im Manager Magazin würdigt der Präsident des Wirtschaftsforums der SPD die Geburtsstunde der Sozialpartnerschaft in Deutschland – und kommentiert das Ergebnis der Bayernwahl.

14.10.2018

Erklärung zum Ergebnis der bayerischen Landtagswahl: Doppel-Watschn für Union und SPD

Die Landtagswahl in Bayern brachte für die Union und die SPD ein historisch schlechtes Ergebnis. Jetzt müsse die Mitte der Gesellschaft zurückgewonnen werden, meint das geschäftsführende Präsidium des Wirtschaftsforums der SPD.

12.10.2018

Dr. Michael Frenzel: „Wir brauchen eine Agenda 2030“

In einem Gastbeitrag für die Passauer Neue Presse spricht sich der der Präsident des Wirtschaftsforums der SPD für eine zukunftsfähige Weiterentwicklung der Agenda-Reformen aus.

10.10.2018

Wirtschaftsforum der SPD mahnt Infrastrukturprogramm an

Handelskonflikte und der hohe Schuldenstand bremsen die Weltwirtschaft spürbar ab. Investitionen in die Digitalisierung, in die Bildung, in Straßen und Schienen sind Konjunkturimpulse für die deutsche Wirtschaft.

04.10.2018

Wirtschaftsforum der SPD warnt vor Chaos-Brexit für Banken: Bundesregierung muss Derivatehandel nach Frankfurt holen

Die Bundesregierung muss sich für einen schnellen Umzug des Euro-Clearings einzusetzen. Es geht um die europäische Finanzmarktstabilität – und Tausende Arbeitsplätze in der Rhein-Main-Region.

27.09.2018

Wirtschaftsforum der SPD fordert bessere Krisenvorsorge

Die Konjunkturprognose der Wirtschaftsforschungsinstitute sei bereits leicht nach unten korrigiert – ein Hinweis auf reale Risiken für die Wirtschaft.

27.09.2018

Jahresbericht 2017/2018 veröffentlicht

Der Jahresbericht bietet einen Einblick in die Arbeit des Wirtschaftsverbands im vergangenen Jahr – die Themen der Fachforen, Veranstaltungshöhepunkte, Delegationsreisen.

21.09.2018

Wirtschaftsforum der SPD für Schadensbegrenzung: Letzte Chance für die GroKo

Unser Präsidium ruft die Bundesregierung dazu auf, zur sachlichen Bearbeitung der Probleme im Lande zurückzukehren.

20.09.2018

Wirtschaftsforum der SPD fordert Schub für Wohnungsbau / Kritik an Ablösung von Baustaatssekretär Gunther Adler

Vor dem Wohngipfel der Bundesregierung plädieren wir für eine Trendwende in der Wohnungspolitik.

19.09.2018

Sozialdemokraten attackieren Seehofer wegen Ablösung von Baustaatssekretär Adler

„Seehofers Zeit ist abgelaufen“, sagt das Präsidiumsmitglied des Wirtschaftsforums der SPD, Harald Christ.

18.09.2018

Wirtschaftsforum der SPD kritisiert Strafzölle auf chinesische Waren

Die einseitige Verhängung von protektionistischen Maßnahmen in der Hoffnung, China werde seine Handelspraktiken ändern, sei der falsche Weg.

17.09.2018

Jahreskonferenz 2018: Besucherandrang in Berlin

Im Dialog mit der Politik: Rückblick auf die diesjährige Mitgliederversammlung und Jahreskonferenz des Wirtschaftsforums der SPD.

14.09.2018

Sechs Monate GroKo: Dr. Michael Frenzel zieht Bilanz

Das Wirtschaftswachstum komme nicht bei allen Menschen in Deutschland an, meint unser Präsident nach den ersten sechs Monaten Große Koalition.

13.09.2018

Wirtschaftsforum der SPD verabschiedet Resolution gegen Rechtsextremismus und Gewalt

Das Wirtschaftsforum der SPD steht engagiert gegen Hass und Hetze.

11.09.2018

Interview mit Robert Maier: „Wir brauchen eine Digitalagentur“

Große Sprünge sind von der geplanten Agentur für Sprunginnovationen nicht zu erwarten, sagt unser Vizepräsident Robert M. Maier.

05.09.2018

„Wo bleibt die Antwort der Wirtschaftselite auf Chemnitz?“

Die Wirtschaft muss sich gegen Fremdenhass und Rechtsextremismus in Stellung bringen, meint unser Präsidiumsmitglied Harald Christ.

03.09.2018

Gute Bankenpolitik ist gute Industriepolitik: SPD-Wirtschaftsforum fordert Stärkung des Finanzplatzes Frankfurt

„Die Main-Metropole muss der Banker Europas werden“, sagt Präsidiumsmitglied Harald Christ.

23.08.2018

Diskussion um Rentenvorstoß: Harald Christ will alle Säulen der Altersvorsorge stärken

Das Wirtschaftsforum der SPD fordert ein stabiles Rentenniveau und den Ausbau der privaten Altersvorsorge.

22.08.2018

Harald Christ plädiert für stabiles Rentenniveau in Deutschland

Unser Schatzmeister kommentiert in der Märkischen Allgemeinen den Rentenvorstoß von Olaf Scholz.

17.08.2018

Bleiberecht für qualifizierte Asylbewerber: Harald Christ begrüßt Umdenken in der Union

Das Präsidiumsmitglied spricht sich für einen Spurwechsel von abgelehnten Asylbewerbern mit Berufsqualifikation in ein geregeltes Einwanderungsverfahren aus.

09.08.2018

Dr. Michael Frenzel kommentiert deutschen Leistungsbilanzüberschuss

Unser Präsident äußert sich in der WELT zur deutschen Verantwortung: „Steigende und anhaltende außenwirtschaftliche Ungleichgewichte erschweren in der Tat die Stärkung einer offenen und fairen Welthandelspolitik.“

16.07.2018

Harald Christ im Interview: „Trump ist ein Gorilla-Politiker“

In einem Interview mit der „Main-Spitze“ äußert sich unser Schatzmeister Harald Christ zu seiner politischen Heimat in Rheinland-Pfalz und zu aktuellen wirtschaftspolitischen Herausforderungen.

13.07.2018

Vizepräsidentin Dr. Ines Zenke erhält Auszeichnung „Deutschlands Beste Anwälte 2018“

Unsere Vizepräsidentin Frau Dr. Ines Zenke wurde im Rechtsgebiet „Energierecht“ erneut vom Handelsblatt ausgezeichnet.

03.07.2018

Das Fachforum Europa und Außenwirtschaft veröffentlicht ein neues Grundlagenpapier

Das Fachforum Europa und Außenwirtschaft des Wirtschaftsforums der SPD e.V. hat ein neues Grundlagenpapier erarbeitet. Die entstandenen Thesen werden in der weiteren Arbeit im Fachforum aufgegriffen und dienen zur Positionierung des Wirtschaftsforums gegenüber politischen Entscheidungsträgern.

03.07.2018

Harald Christ engagiert sich in der Deutschlandstiftung Integration

Unser Schatzmeister ist nun Teil des Stiftungskuratoriums und erweitert damit sein soziales Engagement

22.06.2018

Andrea Nahles zum Austausch im Wirtschaftsforum der SPD

Unser geschäftsführendes Präsidium tauschte sich mit der Partei- und Fraktionsvorsitzenden zur weiteren Zusammenarbeit aus.

21.06.2018

70 Jahre Soziale Marktwirtschaft – Investitionen in die Digitalisierung stärken

Im Interview mit der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft erklärt Robert Maier, dass wir unsere Wirtschaft für die Zukunft stärken müssen und fordert mehr Mut und Investitionen in der Digitalisierung.

18.06.2018

Bundesregierung muss stärker für den Finanzplatz Frankfurt kämpfen

Pressemitteilung von Harald Christ, Mitglied unseres geschäftsführenden Präsidiums, fordert: Die Bundesregierung muss stärker für den Finanzplatz Deutschland kämpfen, damit Frankfurt der neue Banker Europas wird.

14.06.2018

Regierungskrise: Wirtschaftsforum der SPD fordert Rückkehr zur Vernunft

Angesichts des tiefen Zerwürfnisses innerhalb der Union über die nächsten Schritte in der Flüchtlingsfrage fordert der Schatzmeister des SPD-nahen Wirtschaftsforums, Harald Christ, eine Rückkehr zu Kooperation und Stabilität für den Standort Deutschland.

13.06.2018

Europa sollte Trumps Zerstörungswut als Chance sehen – Unser Präsident Dr. Michael Frenzel äußert sich im Handelsblatt

Der Präsident des Wirtschaftsforums, Dr. Michael Frenzel, spricht sich vor dem Hintergrund des G7-Gipfels in Quebec im Handelsblatt für eine politische, wirtschaftliche und militärische Geschlossenheit in Europa aus.

12.06.2018

Wirtschaftsforum der SPD fordert Nachbesserungen bei DSGVO für einen unternehmensfreundlicheren Datenschutz

Zusammen mit den wirtschaftspolitischen Vereinigungen von CDU, CSU, FDP und der AGS in der SPD fordert das Wirtschaftsforum der SPD bei der Umsetzung der DSGVO konkrete Änderungen, um Unternehmen zu entlasten.

11.06.2018

Das Wirtschaftsforum der SPD unterstützt Bundesfinanzminister Scholz

Die Stabilisierung der Euro-Zone durch eine Rückversicherung als Ergänzung (nicht Belastung) der nationalen Arbeitslosenversicherungssysteme sowie Hilfskredite für in Not geratene Mitgliedsstaaten und die Stärkung des EU-Haushaltes durch überschaubare eigenständige Steuereinnahmen. „Das ist eine Reihe von guten Ansätzen“.

08.06.2018

Wirtschaftsforum der SPD fordert Differenzierung beim 100-Tage-Gesetz

Zur Erreichung der Klimaschutzziele bedarf es bei der Kraft-Wärme-Kopplung im 100-Tage-Gesetz der klugen Differenzierung statt pauschaler Förderkürzung, fordert unsere Vizepräsidentin Dr. Ines Zenke.

31.05.2018

„Blockchain-Modelle im Energiemarkt der Zukunft“

In einem Gastbeitrag für die Sonderausgabe „Die Zukunft der Stadtwerke“ in Demo Impulse“, das Fachorgan der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik (Bundes-SGK), schreibt unsere Vize-Präsidenten Dr. Ines Zenke über die Blockchain-Modelle im Energiemarkt der Zukunft. Den ganzen Artikel können Sie hier nachlesen. 

29.05.2018

Harald Christ in die Lenkungsgruppe „Wachstum, Wohlstand und Wertschöpfung im 21. Jahrhundert“ der SPD berufen

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. begrüßt die Entscheidung des SPD-Parteivorstands, Harald Christ im Rahmen der programmatischen Erneuerung der SPD in die Lenkungsgruppe „Wachstum, Wohlstand und Wertschöpfung im 21. Jahrhundert“ zu berufen.

25.05.2018

Frankfurt muss der neue Banker Europas werden

Unser Fachforum Finanzen und Kapitalmarkt fordert eine starke politische Unterstützung und ein klares Bekenntnis der Bundesregierung für den Finanzplatz Frankfurt.

25.05.2018

Delegation des Wirtschaftsforums der SPD besucht REWE Group

Eine kleine Delegation unseres Verbands besuchte unser Mitglied REWE Group in Köln für eine Besichtigung der REWE digital und für ein Gespräch mit dem CEO Lionel Souque.

09.05.2018

Wirtschaftsforum der SPD fordert europäischen Zusammenhalt beim Iran-Atomabkommen

Unser Präsident Dr. Michael Frenzel befürchtet nach den Russland-Sanktionen ein weiteres Mal starke Belastungen für die deutsche Wirtschaft, wenn die Folgen der angekündigten Embargo-Maßnahmen nicht gemildert werden können.

02.05.2018

Keine Energiewende ohne klimafreundliche Kraftwärmekopplung – Stellungnahme von Dr. Ines Zenke und Michael Wübbels

Hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) sind ein zentraler Baustein in der Energiewende und in der klimafreundlichen Strom- und Wärmeversorgung. So sieht es auch der Koalitionsvertrag für die 19. Legislaturperiode vom 12.03.2018. Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Entwurf vorgelegte 100-Tage-Gesetz muss dieser Einordnung entsprechen.

02.05.2018

Tag der Zukunft der Arbeit

In einem Gastbeitrag für das „Handelsblatt“ fordert unser Präsident Dr. Michael Frenzel, den 1. Mai zum Symboltag für die aktive Gestaltung des digitalen Lebens zu ernennen. 

24.04.2018

„Herr Lindner, die Debatte ist willkommen!“ Harald Christ begrüßt Gesprächsangebot von FDP-Chef Lindner

Das Präsidiumsmitglied des SPD-Wirtschaftsforums, Harald Christ, freut sich über das Angebot von FDP-Chef Christian Lindner, mit der SPD über die Zukunft des Sozialstaates zu debattieren.

22.04.2018

Das Wirtschaftsforum der SPD gratuliert Andrea Nahles zur Wahl zur Bundesvorsitzenden der SPD

Das Präsidium des Wirtschaftsforums der SPD gratuliert Andrea Nahles zu ihrer historischen Wahl zur Bundesvorsitzenden auf dem Bundesparteitag der SPD in Wiesbaden.

20.04.2018

„Die Deutsche Bank gehört zu einem starken deutschen Finanzplatz“

Die Deutsche Bank ist systemrelevant für den Wirtschaftsstandort Deutschland. An ihrer Stärke sollten wir alle ein Interesse haben, schreibt unser Schatzmeister Harald Christ in einem Gastbeitrag für das Wirtschaftsmagazin „Capital“

13.04.2018

„Keine übereilte Einführung der EU-Einlagensicherung“

Harald Christ, Schatzmeister des Wirtschaftsforum der SPD e.V., unterstützt Bundesfinanzminister Olaf Scholz in seinem Kurs, die EU-Einlagensicherung nicht überstürzt einzuführen.

11.04.2018

Harald Christ: „Die Regulatorik der vergangenen Jahre muss einer Revision unterzogen werden“

Welche Relevanz haben Plattformen in der Finanzindustrie aktuell und zukünftig, wie ist es um die Wettbewerbsfähigkeit nationaler Institute bestellt und vor welchen regulatorischen Herausforderungen stehen sie?

10.04.2018

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. fordert mehr Investitionen in Bildung

Im Rahmen der Präsentation des Sammelbands „Gleichheit! Wirtschaftlich richtig, politisch notwendig, sozial gerecht“ (Bonner Dietz-Verlag) forderte der Schatzmeister des Wirtschaftsforums der SPD e.V., Harald Christ, dass vor allem in die Bildungs-­ und Aufstiegschancen gerade junger Menschen investiert werden müsse.

06.04.2018

Harald Christ: Wir brauchen eine Grundsatzdebatte über die Zukunft der sozialen Marktwirtschaft

Deutschland brauche eine Agenda 2030, die aufzeige, wir wir unseren Wohlstand auch in Zeiten der Digitalisierung langfristig sichern können, fordert unser Schatzmeister Harald Christ in einem Gastbeitrag.

05.04.2018

Dr. Ines Zenke: Was die aktuelle Emissionshandelsreform bedeutet

In ihrem Standpunkt, der im Tagesspiegel erschienen ist, erklärt die Vizepräsidentin des Wirtschaftsforums der SPD e.V, Dr. Ines Zenke, wie das reformierte Regelwerk funktioniert. Dabei hat sie insbesondere die Großemittenten der Industrie im Blick. 

27.03.2018

Schatzmeister Harald Christ: Bundesfinanzminister Scholz ist mit der Ernennung von Jörg Kukies ein Coup gelungen

Mit der Entscheidung, Jörg Kukies ins Bundesfinanzministerium zu holen, ist Finanzminister Olaf Scholz ein Coup gelungen. „An Jörg Kukies´ Wechsel ins Finanzministerium wird viel Kritik geübt. Die Fachwelt sollte die Personalie jedoch anerkennen“, schreibt der Schatzmeister des Wirtschaftsforums der SPD e.V., Harald Christ.

09.03.2018

Wirtschaftsforum der SPD e.V. präsentiert sich erstmals auf der ITB

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. ist erstmals mit einem eigenen Stand auf der diesjährigen ITB vertreten.

06.03.2018

Wir müssen uns über die Tokenisierung von Waren Gedanken machen – Robert Maier im BTC-Echo Interview

Robert Maier im BTC-Echo Interview über die Regulierung von Kryptowährungen, Blockchain-Technologie und die Tokenisierung von Wirtschaftsabläufen.

04.03.2018

Respekt für zukunftsweisenden Schritt: Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. begrüßt positiven Ausgang des SPD-Mitgliederentscheids

Zwei Drittel der SPD-Mitglieder sprechen sich für die Aufnahme einer erneuten Koalition mit der Union aus. Unser Präsidium begrüßt das eindeutige Ergebnis des Mitgliederentscheids und die Bereitschaft der Partei, Regierungsverantwortung zu übernehmen.

01.03.2018

Bundesregierung verschläft Milliardenchance: Harald Christ fordert stärkeren Einsatz für den Finanzplatz Frankfurt

Im Ringen um den Finanzplatz Frankfurt droht die Bundesregierung eine Milliardenchance zu verschlafen, schreibt unser Schatzmeister Harald Christ.

19.02.2018

Für einen starken Finanzplatz in Frankfurt/Main: Harald Christ in WELT und Wirtschaftswoche

In der Frage, welche Stadt die Nachfolge von London als die europäische Finanzmetropole antritt, spricht sich unser Schatzmeister Harald Christ für mehr politisches Engagement für Frankfurt am Main aus.

14.02.2018

SPD-Wirtschaftsforum fordert gemeinsam mit IT-Verbänden eigenständiges Digitalministerium

Das Wirtschaftsforum der SPD e.V. hat sich gemeinsam mit weiteren IT-Verbänden der Petition des Bundesverbandes der Deutschen Start-Ups angeschlossen und fordert ein eigenständiges Digitalministerium.

09.02.2018

„Manager, engagiert Euch!“ Harald Christ erklärt im Handelsblatt, warum er sich politisch einbringt

Unser Schatzmeister Harald Christ begrüßt, dass immer mehr Unternehmerinnen und Unternehmer die politische Debatte nicht mehr scheuen

01.02.2018

Interview mit Harald Christ und Frank Wilhelmy im Immobilienmagazin

Das Immobilienmagazin AIZ stellt das Wirtschaftsforum der SPD vor und sprach mit unserem Schatzmeister Harald Christ und unserem Geschäftsführer Frank Wilhelmy über unsere Arbeit und die aktuelle politische Lage.

24.01.2018

Franz Schnabl, Mitglied unseres Erweiterten Präsidiums, ist Spitzenkandidat der SPÖ in Niederösterreich

Landtagswahl Niederösterreich: SPÖ-Spitzenkandidat ist Franz Schnabl, Mitglied unseres Erweiterten Präsidiums. Aktuelle Umfragen sehen ihn bei bis zu 26Prozent; eine starke SPÖ könnte eine absolute Mehrheit der ÖVP verhindern.

22.01.2018

Eine Richtungsentscheidung, die Zuversicht erlaubt! Erklärung des Wirtschaftsforums der SPD zum Ausgang des SPD-Sonderparteitages

Nach harter, ernsthafter und demokratischer Debatte hat die SPD den Weg zu Koalitionsverhandlungen mit knapper Mehrheit frei gemacht. Das begrüßen wir nachdrücklich. Die Mehrheit der Bevölkerung, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer und die Wirtschaft erwarten nun rasche Schritte, damit Deutschland eine stabile Regierung erhält.

18.01.2018

„GroKo-Aus wäre verheerend“ – Wirtschaftsforum mahnt SPD zu Handlungsfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein

Unser Schatzmeister Harald Christ fordert die SPD auf, sich auf dem Parteitag am Sonntag handlungsfähig und verantwortungsbewusst zu zeigen. Für die Wirtschaft sei die Bildung einer stabilen Regierung nun das Allerwichtigste und eine GroKo momentan der einzige Weg, Neuwahlen zu verhindern.

12.01.2018

„Gutes Signal des Aufbruchs“ – Wirtschaftsforum begrüßt Ergebnis der Sondierungsgespräche

Die Ergebnisse der Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD liegen vor. Unser Präsidium äußert sich in einer ersten Stellungnahme positiv.

21.12.2017

Das Veto der EU-Kommission zur Privilegierung von KWK-Neuanlagen kommentiert unsere Vizepräsidentin Dr. Ines Zenke

Das Veto der EU-Kommission zur Privilegierung von KWK-Neuanlagen in der Eigenversorgung verursacht immense Mehrkosten und birgt die Gefahr der Stilllegung hocheffizienter Anlagen. „Eine Lösung mit der EU ist dringend erforderlich“, meint Dr. Ines Zenke.

20.12.2017

Michael Frenzel als UN-Sonderbotschafter bestätigt

Nach einem Jahr als UN-Sonderbotschafter für nachhaltigen Tourismus wurde unser Verbandspräsident Dr. Michael Frenzel von der World Tourism Organization in Genf erneut im Amt bestätigt.

18.12.2017

„Die Dokumentations- und Monitoringpflichten nehmen Überhand“ – Umfrage zeigt Herausforderungen kommunaler Unternehmen

Eine Umfrage des Wirtschaftsforums unter kommunalen Unternehmen zeigt, vor welchen Herausforderungen die Akteure der Daseinsvorsorge stehen.

13.12.2017

Frenzel und Christ: Erwartungen an erste Gespräche zwischen SPD und Unionsparteien

Michael Frenzel und Harald Christ, Mitglieder unseres geschäftsführenden Präsidiums, begrüßen die Entscheidung der SPD, am heutigen Mittwoch in Gespräche mit CDU und CSU über eine mögliche Regierungsbildung einzusteigen und formulieren erste Erwartungen.

06.12.2017

Zehn-Punkte-Erklärung des Wirtschaftsforums der SPD zum SPD-Bundesparteitag im Dezember 2017

Das Wirtschaftsforum der SPD hat zum SPD-Bundesparteitag eine Zehn-Punkte-Erklärung veröffentlicht. Wir brauchen einen Zukunftsplan 2030 in Deutschland und Europa!

05.12.2017

Empfehlungen unserer Fachforen an politische Entscheidungsträger

Im Vorfeld der Bundestagswahlen im September 2017 haben wir unsere Mitglieder dazu eingeladen, Ideen und Positionen für die neue Legislaturperiode zu sammeln – hier finden Sie die Ergebnisse.

23.11.2017

Michael Frenzel macht sich in der WELT für Verhandlungen der SPD mit der Union stark

Nach dem Ende der Jamaika-Sondierungen sollte die Partei ihre Haltung zu einer Neuauflage der Großen Koalition überdenken, so Frenzel.

22.11.2017

Harald Christ äußert sich zur Rolle der SPD nach dem Ende der Jamaika-Verhandlungen

Unser Schatzmeister hält es für falsch, wenn die SPD in der veränderten Situation weiter kategorisch Gespräche mit der Union ausschließt.

17.11.2017

Ein Jahr nach der Wahl – Delegationsreise des Wirtschaftsforums der SPD e.V. nach Washington D.C.

Im Rahmen einer Delegationsreise mit 20 Unternehmensvertretern und der Vorsitzenden der deutsch-amerikanischen Parlamentariergruppe im Deutschen Bundestag, Dagmar Freitag (SPD), führte das Wirtschaftsforum der SPD e.V. in der Zeit vom 12.-16.11. Hintergrundgespräche mit Delegierten der US-Administration, Kongressabgeordneten, Medienvertretern, Experten renommierter Think Tanks sowie Vertretern aus der Wirtschaft in Washington D.C.

07.11.2017

Nur ein politischer Wunschzettel? Ines Zenke zur Verbindlichkeit des Koalitionsvertrags

Im neuen Tagesspiegel Background stellt unsere Vizepräsidentin und Vorsitzende des Fachforums für Energie und Klima ihren Standpunkt zur rechtlichen Verbindlichkeit des Koalitionsvertrags vor.

03.11.2017

Harald Christ: Rückzug vom ERGO-Vorstand zugunsten der Politik

Unser Schatzmeister Harald Christ hat sich entschieden, seinen Vertrag als Vorstand bei der ERGO-Versicherung nicht zu verlängern und sich stattdessen stärker politisch zu engagieren. Der Wirtschaftswoche verriet er mehr über seine Beweggründe.

24.10.2017

Neue Umfrage des Fachforums Ressourcen & Nachhaltigkeit

Um die Arbeit im Fachforum Ressourcen & Nachhaltigkeit gut aufzustellen, haben wir eine Umfrage entwickelt, die sich explizit an Unternehmen der Branche richtet.

13.10.2017

Mut zur Vision – Michael Frenzel fordert in der FAZ ein neues Leitbild der SPD

Der Präsident des Wirtschaftsforums der SPD, Michael Frenzel, analysiert in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung das Wahlergebnis der SPD bei der Bundestagswahl 2017.

01.09.2017

Finanzpolitische Empfehlungen für politische Entscheidungsträger

Gerade von Finanz- und Versicherungspartnern erwarten die Menschen Stabilität und Sicherheit. Die Unternehmen am Finanz- und Kapitalmarkt erbringen dafür hohe Leistungen bei der Versorgung und Vorsorge der Menschen, der Finanzierung der Realwirtschaft sowie der erfolgreichen Bewältigung grundlegender gesellschaftlicher Umbrüche wie bspw. der Digitalisierung.

29.08.2017

Dirk Inger wird Leiter des Fachforums Tourismus

Wir begrüßen Dirk Inger als neuen Fachforenleiter für Tourismus. Herr Inger ist seit Juli 2014 Hauptgeschäftsführer des Deutschen ReiseVerbands DRV. Zuvor leitete er die Unterabteilung Klima- und Umweltpolitik und Elektromobilität im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI).

18.07.2017

Für die Autohersteller geht es ums Überleben – Ein Gastbeitrag von Harald Christ im Tagesspiegel

Sieht die Zukunft für Deutschlands Schlüsselindustrie tatsächlich so düster aus wie Kanzlerin Angela Merkel gesagt haben soll? Unser Schatzmeister Harald Christ äußert sich dazu im aktuellen Tagesspiegel. Die Automobilbranche stehe vor dem größten Strukturwandel ihrer Geschichte.

12.07.2017

„Das Nemog als Leitbild der politischen Kompromissfindung“ – Ein Gastbeitrag von Dr. Ines Zenke

Im Energate Messenger äußert sich unsere Vizepräsidentin Dr. Ines Zenke zur Umsetzung des Netzentgeldmodernisierungsgesetzes, welches in Form einer Kompromissfindung letztlich doch noch in dieser Legislaturperiode verabschiedet wurde.

06.06.2017

Die Komplexität unseres Energiemarktes stellt Vizepräsidentin Dr. Ines Zenke im Tagesspiegel vor

„Der heutige Energiemarkt ist an Komplexität kaum mehr zu überbieten“, konstatiert unsere Vizepräsidentin im aktuellen Tagesspiegel. Sie blickt in ihrem Standpunkt auf den rasanten Wandel der Energiewelt und die künftigen Herausforderungen der Energiewende.

17.05.2017

„Wir sollten den Netzausbau variantenreicher denken“ – Ein Gastkommentar unserer Vizepräsidentin

Passend zu unserer Veranstaltung zu Netzausbaualternativen, u.a. mit dem Präsidenten der Bundesnetzagentur, ist unsere Vizepräsidentin Dr. Ines Zenke mit einem Gastkommentar im aktuellen Energate-Messenger.

10.04.2017

„Europa – Yes I am“ – ein Gastkommentar unseres Schatzmeisters im Handelsblatt

Unser Präsidiumsmitglied Harald Christ bezieht in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt Stellung: „Europa ist die Lösung, nicht das Problem! Wir brauchen eine gemeinsame Vision und eine positive europäische Öffentlichkeit.“

29.03.2017

B20: Das Wirtschaftsforum der SPD spricht sich für offene Grenzen und Multilateralismus aus

Gemeinsam mit der B20, dem offiziellen Engagement Partner der G20, sowie der Bundesministerin für Wirtschaft und Energie, stellt das Wirtschaftsforum der SPD die Wichtigkeit der diesjährigen deutschen G20-Präsidentschaft heraus. Gerade in Zeiten der politischen Unsicherheiten ist ein offener Dialog essentiell für die Schaffung von Vertrauen.

21.03.2017

Wirtschaftsforum zu Besuch auf der CeBIT

Das Fachforum Digitales machte sich zu einem zweitätigen Besuch der CeBIT auf den Weg nach Hannover und führte dort eine Reihe von Gesprächen, etwa mit dem neuen Parlamentarischen Staatssekretär im BMWi, Dirk Wiese MdB.

13.03.2017

Fachforum Kommunales: Anregungen für eine stabile Finanzierung von Kommunen und ihren Unternehmen

Im Februar 2017 beschäftigte sich das Fachforum „Kommunales“ im Wirtschaftsforum der SPD mit der Frage, welche Auswirkungen die wachsende und häufig unproportionale Bankenregulierung und die andauernde Negativzinssituation auf die Kommunalfinanzierung hat.

01.02.2017

Andreas Breitner wird Fachforenleiter für Stadtentwicklung, Bau und Immobilien

Der Leiter des Verbands norddeutscher Wohnungsunternehmen erweitert die Runde unserer engagierten Fachforenleiter.

24.01.2017

Treffen des Präsidiums mit dem Bundeswirtschaftsminister

Wir sind Bundesaußenminister Sigmar Gabriel sehr dankbar für seine Unterstützung in unserer Gründungsphase, die er als Wirtschaftsminister wie auch als Parteivorsitzender der SPD geleistet hat.

14.12.2016

Dr. Thomas Schwarz, Leiter Politik Berlin der Audi AG, wird Fachforenleiter für Mobilität und Infrastruktur

Wir begrüßen Dr. Thomas Schwarz als Leiter des Fachforums „Mobilität und Infrastruktur“. Dr. Schwarz ist Leiter Politik Berlin der Audi AG. Zuvor war er u.a. in der Technischen Entwicklung Ingolstadt und für Audi beim Verband der Automobilindustrie (VDA) in der Koordinierungsstelle Elektromobilität tätig.

08.12.2016

Wirtschaftsforum der SPD und Stadtwerke München definieren kommunale Daseinsvorsorge neu

Daseinsvorsorge durch nachhaltige Stadtentwicklung – die Stadtwerke München zeigen durch den Bau von Werkswohnungen, wie es gehen kann.

31.10.2016

Fachforum Kommunales erarbeitet erstes Grundlagenpapier

Das Fachforum Kommunales hat ein erstes Grundlagenpapier erarbeitet, dass sich mit aktuellen Herausforderungen der Daseinsvorsorge beschäftigt.

Nach oben